Bürgerschaft Kupferdreh eröffnet "Rat & Tat"-Büro

Anzeige
Starke Partner, die mit dem "Rat & Tat"-Büro eine tolle Idee nun gemeinsam umsetzen (v.l.): Werner Mey (Vorstandsmitglied der Anneliese-Brost-Stiftung), Wolfgang Rüskamp (Vorsitzender der Bürgerschaft Kupferdreh), Prof. Dr. Jürgen Gramke (Kuratoriumsvorsitzender der Bürgerschaft), Markus Frieling (Geschäftsführer der Katholischen Kliniken Ruhrhalbinsel gGmbH), Büroleiterin Brigitte Gorny, Jürgen Gentzmer (Bürgerschaft) und Norbert Schöner (Leiter Seniorenzentrum St. Josef)
 
Büroleiterin Brigitte Gorny wird in der nächsten Zeit sicherlich noch öfters zum Hörer greifen.

Die Bürgerschaft Kupferdreh ist bereits seit vielen Jahren im Stadtteil bekannt für ihre zahlreichen Aktionen und ihre guten Netzwerke. Am Montag, 2. Oktober, öffnet die Bürgerschaft nun zum ersten Mal die Tür zu ihrem neuen Bürgerbüro "Rat & Tat" im Seniorenzentrum St. Josef am Heidbergweg 33. Jeweils montags und mittwochs können sich die Bürger vor Ort nun professionelle Hilfe und Rat zu Alltagsproblemen einholen. Leiterin des neuen Büros ist Brigitte Gorny.

"Es gibt immer noch viele Menschen wie zum Beispiel Senioren oder auch Migranten, die Probleme haben, Kontakt über das Internet aufzunehmen, zum Beispiel zu Behörden oder auch anderen Institutionen. Diese 'geschlossenen Türen' möchten wir für die Menschen öffnen und ihnen vor Ort eine Stelle bieten, die ihnen diese Hürde nimmt", so Prof. Dr. Jürgen Gramke, Vorsitzender des Kuratoriums der Bürgerschaft Kupferdreh.
Bei der Umsetzung des neuen Bürgerbüros zahlte sich einmal mehr die gute Vernetzung der Bürgerschaft aus - Denn auch eine hauptamtliche Büroleiterin will und muss bezahlt werden: Finanziell unterstützt wird die Bürgerschaft bei ihrem jüngsten Projekt, das vorerst bis Ende 2018 laufen soll, von der Anneliese-Brost-Stiftung sowie den Katholischen Kliniken Ruhrhalbinsel gGmbH, die den Campus am Heidbergweg mit Krankenhaus und Seniorenzentrum betreibt.
Werner Meys, Vorstandsmitglied der Brost-Stiftung: "Ich freue mich diese Anschubfinanzierung mit ermöglichen zu können. Das Ruhrgebiet lebt von Netzwerken und dem Vertrauen der Menschen. Es wäre auch ganz im Sinne von Anneliese Brost, die stets betonte, dass sie etwas für die Menschen tun möchte."
Glücklich ist man ganz besonders auch darüber, im Seniorenzentrum und somit in bester Lage einen kostenlosen Raum zur Verfügung gestellt zu bekommen.
Denn das Büro ist somit gut zu erreichen und bietet eine ansprechende Atmosphäre.
"Wir freuen uns darüber neben der KÖB, dem 'Offenen Tisch' in der Caféteria, Beratungen im Pflegebereich sowie einer ambulanten Versorgung nun auch ein Beratungszentrum für Bürger im Haus anbieten zu können", betont Norbert Schöner, Leiter des Seniorenzentrums.
Doch wer demnächst die Hilfe von "Rat & Tat" in Anspruch nehmen wird, welche Probleme und Themen auf den Tisch kommen und wie viele Bürger das Angebot nutzen werden, das werden erst die nächsten Monate zeigen.
Die neue Büroleiterin Brigitte Gorny zeigt sich in dieser Hinsicht ganz unaufgeregt: "Ich lasse alles erstmal auf mich zukommen. Ich sehe dieses Büro an erster Stelle als Vermittlungs- und Anlaufstelle. Daher werde ich mich zwar der Alltagsprobleme der Bürger z. B. im Umgang mit Behörden und Institutionen annehmen - sie dann aber auch gegebenenfalls an die richtigen Stellen weiterleiten. Ich sehe mich vor Ort eher als Impulsgeber und Distributor."
Und noch etwas möchte die Kupferdreherin kommuniziert wissen: "Selbstverständlich können auch kurze Informationen über das Telefon eingeholt werden, aber im Vordergrund sollte das Gespräch von Angesicht zu Angesicht stehen." Büroleiterin Brigitte Gorny wird für "Rat & Tat" sicherlich demnächst noch oft zum Hörer greifen...

Nähere Infos und Kontaktdaten

Das Büro "Rat & Tat" im Seniorenzentrum St. Josef am Heidbergweg 33 in Kupferdreh wird ab Montag, 2. Oktober, zweimal in der Woche öffnen.
Büroleiterin: Brigitte Gorny
Die Öffnungszeiten sind: montags von 12 bis 16.30 Uhr; mittwochs von 9 bis 13.30 Uhr
Eine Voranmeldung ist zur Zeit noch nicht erforderlich.
Kontaktdaten: E-Mail: ratundtat@buergerschaft-kupferdreh.de
Tel: 0177/54 68 827 (nur zu den Öffnungszeiten) Infos zum Bürgerbüro
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.