Siegesfeier "Wer kämpft kann gewinnen - Nicole Semek bleibt", 16.6.13, ab 11 Uhr, Couragezentrum Essen

Anzeige
Nach dem Prozess- glücklich

„Wer kämpft kann gewinnen - Nicole Semek bleibt!“

Gemeinsam geweint, gelacht, gekämpft, gesiegt – jetzt wird gemeinsam gefeiert!


Die Feier findet am Sonntag, den 16. Juni 2013 ab 11 Uhr im Mädchen- und Frauenzentrum Courage Essen, Goldschmidtstraße 3, 45127 Essen/ Ostviertel statt.

1,5 Jahre kämpfte Nicole Semek von Courage Essen um ihr eigenständiges Bleiberecht (wie berichtet) und es hat sich gelohnt.

Die Kamerunerin hat den Prozess gegen die Ausländerbehörde gewonnen. Gemeinsam mit ihrem Rechtsanwalt und unterstützt von 30 solidarischen Menschen konnte die Richterin überzeugt werden, dass hier ein Härtefall vorliegt: Nicole Semek floh mutig aus ihrer Ehe mit einem Deutschen, weil er sie zur Prostitution zwingen wollte. Dafür sollte sie zunächst mit Abschiebung bestraft werden. Jetzt kann sie aufatmen:

„Ich bin so glücklich, ich kann in Deutschland bleiben! Danke für die Solidarität, Danke für Eure Hilfe, danke für Eure Unterschriften“ (Nicole Semek)



Zur Siegesfeier mit Musik, Theater, kennenlernen und klönen sind alle interessierten Frauen, Männer, Kinder herzlich eingeladen. Es gibt internationale Köstlichkeiten gegen Spende für Frau Semeks Prozesskosten. Gerne wird auch schon Gesammeltes entgegen genommen.

Der Kampf geht weiter!

Nicole ging es nie nur um sich selbst, sondern um alle betroffenen Frauen. Wir fordern: „Eigenständiges Bleiberecht für Frauen, Aufenthaltsrecht für Opfer der Zwangsprostitution!“ (online-petition von TERRE DES FEMMES, www. change.org/Aufenthaltsrecht- bitte unterschreiben und verbreiten!)

Spendenkonto: Couragezentrum Essen, Stichwort „Nicole“ bei der Sparkasse Essen, BLZ 360 501 05, Kontonummer 5014964
0
3 Kommentare
60.484
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 09.06.2013 | 21:36  
459
Susanne Keil aus Essen-Ruhr | 11.06.2013 | 23:16  
459
Susanne Keil aus Essen-Ruhr | 11.06.2013 | 23:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.