Kriminalpolizei ermittelt am Beulenhof
Schwerverletzter bei Brand in Essen-Horst

Symbolfoto: Feuerwehr Essen / Mike Filzen
  • Symbolfoto: Feuerwehr Essen / Mike Filzen
  • hochgeladen von Detlef Leweux

Die Feuerwehr Essen berichtet:
Bei einem Wohnungsbrand in Essen Horst sind in der vergangenen
Nacht zwei Menschen verletzt worden. Ein 51-jähriger Mann wurde durch
den Brand schwer verletzt, ein weiterer Mieter musste mit Verdacht
auf eine Rauchvergiftung ebenso vom Rettungsdienst behandelt werden.

Im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses kam es aus unbekannter
Ursache zu einem Feuer. Der 51-jährige Mieter der betroffenen Wohnung
verletzte sich bei Löschversuchen und erlitt dadurch Verbrennungen an
Händen und Gesicht sowie eine Rauchvergiftung. Der Mann wurde aus der
Brandwohnung durch die Feuerwehr gerettet, die nach erfolgter
Übergabe der Person an den Rettungsdienst das Feuer unter Vornahme
eines Rohres erfolgreich löschte. Nach umfangreicher notärztlicher
Versorgung erfolgte der Transport in eine Spezialklinik. Ein weiterer
Bewohner aus der Nachbarwohnung wurde mit Verdacht auf eine
Rauchvergiftung ebenfalls einem Krankenhaus zugeführt. Die
Brandwohnung ist bis auf weiteres nicht mehr bewohnbar. Die
Brandursache ist unbekannt, die Kriminalpolizei ermittelt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen