Essen-Kray: Polizei sucht Zeugen nach Raub an Seniorin
Täter-Trio könnte auch für Supermarkt-Überfälle verantwortlich sein

Die Polizei Essen berichtet:
Am Freitagmorgen, 5. April gegen 9:20  Uhr, nahm die Essener Polizei einen mutmaßlichen Räuber vorläufig fest. Am Samstag ordnete ein Haftrichter Untersuchungshaft an.

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 59-Jährigen aus
Rumänien. Zusammen mit zwei Komplizen hatte er am Freitag versucht,
eine 84-jährige Seniorin in einem Supermarkt an der Krayer Straße zu
berauben.

Möglicherweise hatte das Trio zuvor beobachtet, dass die Seniorin
an einem Bankautomaten Geld abgehoben hatte. Im Supermarkt selbst
sprach ein bislang unbekannter Tatverdächtiger die Frau an und lenkte
sie ab. Ihre Handtasche hatte sie auf ihrem Rollator abgelegt und
damit nicht im Blick. So bemerkte sie nicht, wie der 59-jährige
Tatverdächtige ihre Handtasche durchsuchte. Den Diebstahl wiederum
konnte eine Zeugin beobachten. Ihr fiel zudem auf, dass ein dritter
Tatverdächtiger versuchte, die Sicht auf die Tat zu versperren.

Während die Zeugin die Seniorin auf die Tat aufmerksam machte,
wollten die drei Tatverdächtigen den Supermarkt schlagartig
verlassen. Ein 28-jähriger Mitarbeiter wurde auf die Situation
aufmerksam und lief den Flüchtenden hinterher. Er forderte den
59-Jährigen auf, stehen zu bleiben und hielt ihn fest. Der Mann riss
sich jedoch los und verlor dabei seine Beute, das Portmonee der
Seniorin.

Den Trubel nutzten die anderen beiden Tatverdächtigen um zu
flüchten. Der 59-Jährige wiederum lief in eine Tiefgarage. Dorthin
folgten ihm drei Zeugen. Sie konnten den Mann unter einem Fahrzeug
ausmachen. Er hatte offenbar versucht, sich dort zu verstecken. Die
drei Männer (30/22/22) konnten den Tatverdächtigen festhalten und den
alarmierten Beamten übergeben.

Der 59-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Die Beamten
durchsuchten ihn und fanden weiteres Bargeld, das sichergestellt
wurde. Am Samstag wurde der Mann einem Haftrichter vorgeführt. Dieser
ordnete Untersuchungshaft an.

Das Trio steht zudem in dringendem Tatverdacht, bereits am 25.
März einen Diebstahl in diesem Supermarkt begangen zu haben. Dem
59-Jährigen werden zudem weitere ähnlich gelagerte Delikte
vorgeworfen. Zu diesen Vorfällen berichteten wir bereits am 20.
November 2018.

Nun sucht der zuständige Ermittler die beiden flüchtigen
Tatverdächtigen:

Der erste Tatverdächtige ist circa 180 cm groß, 50 bis 55 Jahre
alt, hat graues kurzes Haar, eine normale körperliche Statur. Er trug
eine schwarze Baseballkappe, eine schwarze Brille, einen schwarzen
Kapuzenpullover mit weißem Viereck in der Mitte, eine schwarze
Lederjacke und dunkelblaue Schuhe der Marke "Nike".

Der oder die zweite Tatverdächtige ist circa 35 Jahre alt, etwa
180 cm groß und soll ein osteuropäisches Erscheinungsbild haben. Die
Person hat schwarze Haare, lange schwarze Koteletten und eine
auffällig große Nase. Sie ist schlank und trug eine beigefarbene,
karierte Schirmmütze, einen schwarzen Anorak und eine schwarze Hose.
Aufgrund der Hektik der Situation konnte das Geschlecht nicht sicher
beschrieben werden!

Hinweise zu Identität und Aufenthalt der Tatverdächtigen nimmt die
Polizei unter 0201/829-0 entgegen.

Autor:

Detlef Leweux aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

37 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen