1 Bombendrohung gegen Moschee in Essen-Steele
Westfalenstraße war gesperrt

Bombendrohung gegen die Moschee an der Westfalenstraße. Foto: Archiv
  • Bombendrohung gegen die Moschee an der Westfalenstraße. Foto: Archiv
  • hochgeladen von Detlef Leweux

Heute Nachmittag haben die Gemeindemitglieder der Moschee an der Westfalenstraße in Steele eine Bomben-Drohung per Mail erhalten. Zeitgleich erhielten auch Moscheen in Unna und Hagen Drohmails. Die Polizei sucht nach dem Absender der Mails. Das Gebäude am Ruhrufer wurde komplett durchsucht, die Westfalenstraße wurde bis zum Abend gesperrt. 

2 weitere Droh-Mails
in Unna und Hagen

Die Polizei Dortmund führt und koordiniert die  Ermittlungen.
In der Mail an die Steeler Moschee wurde laut Polizei Essen mit dem Einsatz  von Sprengmitteln innerhalb des Gebäudes gedroht. 

Alle genannten betroffenen Gebäude sind inzwischen evakuiert worden, es ist niemand zu Schaden gekommen. Auch Straßen im Umfeld der Moscheen sind zwischenzeitlich abgesperrt worden, um eine mögliche Gefährdung von Bürgern zu verhindern.

Autor:

Detlef Leweux aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.