Hexen an der Wolfskuhle
Der Literaturkurs führt "Macbeth" auf

Der Englisch-Literaturkurs des Gymnasiums an der Wolfkuhle ergründet in seiner Inszenierung von "Macbeth" die Abgründe jenseits der Moral. Fotos: privat
2Bilder
  • Der Englisch-Literaturkurs des Gymnasiums an der Wolfkuhle ergründet in seiner Inszenierung von "Macbeth" die Abgründe jenseits der Moral. Fotos: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Essen-Steele

Der englische Literaturkurs des Gymnasiums an der Wolfskuhle zeigt am kommenden Wochenende das Stück "Macbeth" im englischsprachigen Original, und zwar nicht nur für Schüler, sondern für alle Interessierten. Die erste Aufführung findet am Freitag, 24. Mai, um 19 Uhr in der Aula der Steeler Schule am Pinxtenweg 6 statt, eine zweite folgt am Sonntag, 26. Mai, um 16 Uhr.

Warum nicht seine Seele für unbegrenzten Ruhm opfern? Es ist diese Frage, die Macbeth sich stellt. Gemeinsam mit Macbeth betrachtet der englische Literaturkurs des Gymnasiums an der Wolfskuhle einen Abgrund jenseits der Moral. Prinzipien und Tugenden sind nichts mehr wert im Kampf um die Macht.
Der englische Literaturkurs des Gymnasium an der Wolfskuhle (Jahrgangsstufe Q1) suchte ein düsteres Stück mit einer dramatischen Handlung und mit leidenschaftlichen Figuren, deren Tiefe sie ergründen können. "So fiel unsere Wahl auf Macbeth", erklärt Daniel Dawla vom Gymnasium. Im Fokus steht die Emotion. "Ein deutsches Publikum mag nicht jedes englische Wort verstehen, das auf der Bühne gesprochen wird, es versteht jedoch die Leidenschaft, die Skrupel, den Schmerz und den Wahnsinn, den Macbeth und seine Mitmenschen erleiden", so Dawla weiter.
Durch das hingebungsvolle Spiel der Schauspieler, das durch unzählige und intensive Proben gefördert wurde, ergäbe sich auch für den Sprachlaien der Inhalt dieses Stücks. Macbeth ist ein Klassiker, der in dieser Inszenierung durch starke Bilder beeindrucken möchte. Bilder, die sich in der Phantasie der jungen Generation festgesetzt haben durch TV-Serien wie American Horror Story und Game of Thrones. Unterstrichen werden die Emotionen und der Weg Macbeths durch den Gesang talentierter Schülerinnen, die ein klassisches Stück durch moderne Songs in ein neues Licht rücken.
Begleitet wird der englische Literaturkurs, bestehend aus 25 Schülerinnen und Schülern, zudem vom Schulorchester der Wolfskuhle und weiteren Schülern aus verschiedensten Jahrgangsstufen, die als Statisten oder beim Bühnenbau an diesem Großprojekt mitwirken wollten.
Tickets für die Aufführungen sind reservierbar per E-Mail an wokutheatre@gmail.com oder telefonisch unter 0201/86069730. Tickets sind auch an der Abendkasse erhältlich, und zwar für 2,49 Euro.

Der Englisch-Literaturkurs des Gymnasiums an der Wolfkuhle ergründet in seiner Inszenierung von "Macbeth" die Abgründe jenseits der Moral. Fotos: privat
Im Fokus steht die Emotion, die sind auch ohne perfekte Englisch-Kenntnisse verständlich. Der Englisch-Literaturkurs des Gymnasiums an der Wolfkuhle ergründet in seiner Inszenierung von "Macbeth" die Abgründe jenseits der Moral.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen