Konzert des Ehemaligenchores
„Kleine feine Abendmusik“ in der Stiftungskapelle

28Bilder

Der Ehemaligenchor des Essen-Steeler Kinderchores hatte diesmal zu seinem Konzert nicht in den Saal der FFC Stiftung eingeladen, sondern im Rahmen der 250Jahr Feier der Stiftung in die neu erstrahlte Kapelle.
Unter der Leitung von Martin Krause und am Klavier begleitet von Christoph Weßkamp bot der Chor eine ganz besondere festliche Stimmung. Gleich zu Beginn wurde mit „Heilig, heilig, heilig“ von Franz Schubert die Akkustik der Kapelle voll ausgeschöpft.
Nachdem Hans-Wilhelm Heidrich, Direktor der Stiftung, die Gäste begrüßt hatte, wurde die Kirche mit Stücken von Bartholdy und Bruckner klangvoll ausgefüllt.
Die „Spuren im Sand“, vorgetragen von der Vorsitzenden Ulrike Wojziech, unterbrachen kurz den Gesang auf eine besinnliche Art.
Aber auch das bekannte Lied „Sah ein Knab ein Röslein stehn“ durfte hier natürlich nicht fehlen.
Die Geschichte zweier Engel, die zur Aufklärung beitrugen, warum nicht immer alles so ist wie es scheint, regte doch ein wenig zum Nachdenken an.
Nach dem "Ave verum" von Mozart wurde einem mit Bach´s „Air“ bewusst, das Gesang nicht immer mit gesungenen Worten zu tun hat, sondern auch ohne Worte auskommt.
Zum offiziellen Abschluss gab es mit „You raise me up“ ein ganz aktuelles Lied, das man zur Zeit in allen Medien hört.
Zur Zugabe, die vehement mit Standing Ovations gefordert wurde, durften dann alle Besucher kräftig mitsingen bei „Herr, es wird Abend“, begleitet von Christoph Weßkamp an der renovierten und restaurierten Orgel.
Die Konzerte des Ehemaligenchores sind immer wieder ein Erlebnis.
Der Eintritt war frei, aber eine Spende für die Kinder in Not – Rumänienhilfe e.V. war hier gerne gesehen.
Ich freue mich jetzt schon auf die Chorreise Anfang Oktober nach Maria Alm in Österreich, wo der Chor verschiedene Auftritte haben wird, die ich gerne mit meiner Kamera begleite.

Autor:

Norbert Janz aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen