Requiem in St. Laurentius war Hochgenuss

32Bilder

Der Projektchor St. Laurentius unter der leitung von Klaus Heinen hatte zum Konzert in die Laurentiuskirche geladen. Gesungen wurde das Requiem von Mozart, einstudiert von Klaus Heinen, Alexander Skowron und Stefan Täuber. Begleitet von den Bochumer Symphonikern und unterstützt von den Solisten Sabine Brunke (Sopran), Michaela Sehrbrock (Alt), Markus Seesing (Tenor) und Thomas Sehrbrock (Bass) wurde hier eine Musik präsentiert, die bei Laienchören Seinesgleichen sucht. Schon vor Beginn des Konzertes schien die Kirche aus den Nähten zu platzen, so hoch waren die Erwartungen, die dann auch mehr als voll erfüllt wurden. Wir wünschen uns für die Zukunft mehr solcher Musikdarbietungen vom Projektchor; darauf freuen sich viele. Danke!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen