Abbruch kann nun doch erst in den Herbstferien erfolgen
Baufällige Mauer an der Bonifaciusschule

4Bilder

Wie ein vergessenes Relikt der Vergangenheit trennt eine baufällige Mauer den Schulhof der Bonifaciusschule vom neugebauten Seniorenzentrum „Haus Kray“ an der Bonifaciusstraße. Der Krayer CDU-Ratskandidat Nils Sotmann hat nun nachgefragt, was es mit dieser Mauer auf sich hat: „Nachdem es vor mehr als zwei Jahren hieß, dass die Mauer im Zuge des Neubaus des Seniorenheims abgerissen werden soll, stellte sich nach der Fertigstellung von „Haus Kray“ im letzten Jahr immer drängender die Frage, wann dieser Abriss denn erfolgen soll. Bereits Anfang des Jahres hatte ich im Rahmen der Bezirksvertretungssitzung nachgefragt, ob es hierfür schon konkrete Pläne gibt. Von Seiten der Stadtverwaltung hieß es da, dass der Abbruchauftrag bereits vergeben worden sei und die Entfernung der Mauer mit anschließendem Zaunbau bis Ende April abgeschlossen werden sein soll.“
Wie Anwohner und aufmerksame Passanten wissen, steht die Mauer - stand heute - jedoch immer noch unverändert. Das hat auch Nils Sotmann zu einer erneuten Nachfrage bei der zuständigen Essener Immobilenwirtschaft veranlasst. „Laut Auskunft des verantwortlichen Bauleiters wurden bei den vorbereitenden Maßnahmen in mehreren Bereichen brütende Vögel vorgefunden. Aufgrund des Bundesnaturschutzgesetz gelten für Brutstätten vom 1. März bis 30. September Schutzmaßnahmen, die eine Umsetzung der Maßnahme für den geplanten Zeitraum nicht möglich gemacht haben. Der Abriss der Mauer und Bau der Zaunanlage sind nunmehr in den Herbstferien 2020 (12. Oktober bis 23. Oktober) vorgesehen. Ich hoffe sehr, dass dieser Termin nun eingehalten werden kann und die Arbeiten in diesem Bereich dann endgültig abgeschlossen werden können.“, so Nils Sotmann.

Autor:

Nils Sotmann aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen