Essener Osten und Ruhrhalbinsel
Die Wahl - lokal!

6Bilder

Die CDU ist die klare Gewinnerin der Kommunalwahl, doch was bedeutet das total lokal in den Stadtteilen?

Zu oft direkt
gewonnen!
CDU-Kandidaten
ohne Listenchance

Man kann nämlich auch zu deutlich gewinnen und das ist der CDU bei den Direktmandaten für die Ratsmitglieder so passiert. Hört sich komisch an, ist aber so: Weil so viele CDU-Politiker ihr Ratsmandat direkt gegen ihre Mitbewerber gewonnen haben, zieht nicht ein CDU-Ratskandidat über die Reserveliste ein.

Ratsmitglieder im Essener Osten:
In Kray hat es die SPD-Newcomerin Agnes Tepperis mit hauchdünner Mehrheit geschafft und sich u.a. gegen Stefanie Kuhs (CDU) durchgesetzt. Der ehemalige Bezirksbürgermeister Gerd Hampel (SPD) hat sich in Kray/Leithe behauptet. In Steele siegte Dirk Vogt (CDU) deutlich gegen Hans-Ulrich Krause (SPD), der allerdings wie Eduard Schreyer (FDP) über die Reserveliste dennoch erneut in den Rat einzieht. In Freisenbruch schien SPD-Ratsfrau Barbara Soloch schon geschlagen, holte sich dann aber doch noch direkt ihr Ratsmandat. Und auch Wilfried Adamy (EBB FW) hatte einen guten Listenplatz und ist nach wie vor Ratsherr in Freisenbruch. In Horst (Eiberg) feierte der junge CDU-Nachwuchsmann Luca Ducree einen Kanter-Sieg und holte 38,99 % der Stimmen. Michaela Heuser (SPD) zieht aber über die "Liste" in den Rat ein.

Ratsmitglieder auf der Ruhrhalbinsel:
Das war für alle CDU-Kandidaten ein klares Ding. Fabian Schrumpf (CDU) holte in Heisingen satte 50,66 %. Thomas Ziegler (CDU) gewann in Überruhr. Walburga Isenmann (CDU) behauptete sich in Burgaltendorf/Byfang. Ulrich Malburg (SPD) zog hier über Liste ein. Und Dirk Kalweit (CDU) ist der Sieger in Kupferdreh/Byfang (mit 50,35 % der Stimmen).

Bezirksvertretung (BV) VII:
Die BV VII wird von der CDU dominiert, die hier 32,81 % der Stimmen erreichen konnte. So ist die CDU in der BV mit 6 Sitzen vertreten, die SPD kommt auf 5, die Grünen auf 3, die AfD auf 2 und Linke, EBB-FW sowie FDP haben je 1 Sitz. Als möglicher Bezirksbürgermeister wird hier Frank Stienecker (CDU) gehandelt.

Bezirksvertretung (BV) VIII:
Die CDU dominiert den Bezirk mit 44,13 % der Stimmen und erhält 8 Sitze in der BV. SPD und Grüne erhalten je 4 Sitze, AfD, FDP und EBB FW je 1 Sitz. Der alte Bezirksbürgermeister könnte also auch der neue werden: Manfred Kuhmichel (CDU).

Autor:

Detlef Leweux aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

35 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen