„Jetzt kann es richtig losgehen“.
FDP Essen-Ost mit Erfolgen bei der Listenaufstellung zur Kommunalwahl

Mit insgesamt 124 hochmotivierten Kandidatinnen und Kandidaten gehen die Freien Demokraten Essen in die Kommunalwahl am 13. September. Der Ortsverband Essen-Ost stellt insgesamt elf Kandidatinnen und Kandidaten, sowie Direktkandidaten für die Wahlkreise Steele, Freisenbruch, Horst, Leithe und Kray. Zudem wird ein breites Alters- und Erfahrungsspektrum abgedeckt, um der Vielfalt an Aufgaben in der Kommunalpolitik gerecht werden zu können.

Besonders prominent kandidiert der pensionierte Polizeibeamte und amtierender Ratsherr, Eduard Schreyer. Mit einem starken Ergebnis wurde er auf Platz 3 der Ratsreserveliste gewählt. Außerdem ist Schreyer Direktkandidat für den Wahlkreis Steele. „Besonders die Sicherheit unserer Stadt ist mir ein Herzensanliegen für die anstehende Wahl. Gerade in Steele sieht man aktuell eine Abnahme der subjektiven Sicherheit. Ich nehme diese Sorgen auch in Bezug auf die „Steeler Jungs“ sehr ernst.“
Als zweiter Kandidat wurde Tim Schütz mit einem überzeugenden Ergebnis auf Platz 15 gewählt. Als Direktkandidat für Essen-Horst liegt Schütz vor allem die Verkehrs- und Umweltpolitik am Herzen: „Ich bin der festen Überzeugung, dass Essen mit modernen Ampelsystemen auf Basis von Künstlicher Intelligenz und einem effektiveren ÖPNV weniger Stau hätte. Zudem kann man mehr für den Umweltschutz tun, indem mehr Wildwiesen oder begrünte Bus- und Bahnhaltestellen etabliert werden.“

Auf den weiteren Plätzen folgen David Herberg (Platz 54, Direktkandidat Freisenbruch), Christian Sander (Platz 63), Christa Dopatka (Platz 66), Werner Marquardt (Platz 72), Erwin Dopatka (Platz 76), Peter Sander (Direktkandidat für Leithe, Platz 86), Robert Schiefer (Platz 89), Florian Rothe (Platz 104) und Ali Shehatta (Direktkandidat Kray, Platz 112).

Optimistisch blickt Ortsvorsitzender Markus Schreyer auf den anstehenden Kommunalwahlkampf: „Gerade mit Eduard Schreyer können wir auf einen erfahrenen Kommunalpolitiker bauen, der die liberalen Interessen im Stadtrat hoffentlich weiter vertreten wird. Jetzt kann es richtig losgehen! Wir freuen uns über jede Unterstützerin und jeden Unterstützer, der uns im Wahlkampf aber auch als liberaler Überzeugungstäter helfen möchte.“

Autor:

Tim Schütz [FDP] aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen