Haltestelle Wörthstraße wird barrierefrei

Die Haltestelle Wörthstraße soll 2019 umgebaut werden – die SPD-Politiker, die sich seit 2012 dafür einsetzen, freut's.
2Bilder
  • Die Haltestelle Wörthstraße soll 2019 umgebaut werden – die SPD-Politiker, die sich seit 2012 dafür einsetzen, freut's.
  • Foto: SPD
  • hochgeladen von Annette Schröder

Huttrop: SPD-Ratsherr Christian Kaiser freut sich über Umbau der Haltestelle Wörthstraße

„Und es bewegt sich doch“, stellt SPD-Ratsherr Christian Kaiser zufrieden fest. Denn: Der neue Haushaltsentwurf für 2019 lässt aufhorchen. Der im Rat vorgestellte Entwurf sieht nämlich vor, dass im kommenden Jahr die Haltestelle Wörthstraße für 300.000 Euro barrierefrei umgebaut wird.

"Der Eigenanteil der Stadt für den Umbau beträgt hierbei 30.000 Euro. Neben dem geförderten Umbau der Haltestelle sind zudem Eigenmittel der Stadt in Höhe von je einer Millionen Euro 2019 und 2020 eingeplant, um die Steeler Straße im Umfeld des Wasserturms umzugestalten", so Kaiser.

Anwohner einbeziehen!

Entsprechende Planungen werden der Bezirksvertretung I in Kürze vorgestellt. "Wichtig war hierbei allen Beteiligten, dass die Anwohner frühzeitig in die Planung einbezogen werden und das Nahversorgungszentrum Steeler Straße nicht an den Bedürfnissen der Bewohner vorbei geplant wird."
Sabrina Schieweck, Mitglied der Bezirksvertretung I für die SPD stellt klar: „Als Anwohnerin stand für mich immer im Vordergrund, dass der Schwerpunkt der Umgestaltung in der Aufwertung des Quartiers liegen muss.“ Bereits seit 2012 setzt sich die SPD vor Ort für eine Umgestaltung ein.
"Die Voraussetzungen der Umgestaltung haben sich seitdem kaum verändert", erläutert Christian Kaiser.
„Erforderlich ist eine Umgestaltung aus einem Guss, es darf nicht passieren, dass erst die Haltestelle umgebaut und dann in einem zweiten Schritt das Umfeld umgestaltet wird. Alle Betroffenen sind auf eine möglichst kurze Bauzeit angewiesen, um die Belastungen so gering wie möglich zu halten. Alles in allem freue ich mich aber, wenn nach der jahrelangen Diskussion endlich etwas passiert."  

Die Haltestelle Wörthstraße soll 2019 umgebaut werden – die SPD-Politiker, die sich seit 2012 dafür einsetzen, freut's.
SPD-Ratsherr Christian Kaiser

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen