FDP Essen-Ost
Kommunalpolitik sexy gestalten

Die FDP Essen-Ost möchte an der Optimierung demokratischer Strukturen im kommunalen Bereich arbeiten, um die Teilnahme an der Kommunalpolitik für die Bürgerinnen und Bürger attraktiver zu machen. „Täglich kommen Menschen mit Problemen in Verbindung, die kommunal gelöst werden. Dennoch wirkt die Kommunalpolitik, gerade außerhalb des Wahlkampfes, oftmals eher weit weg“, bemerkt David Herberg (43), Mitglied im Vorstand der FDP Essen-Ost und Kandidat zur Kommunalwahl.

Unter anderem fordern die Freien Demokraten ein neues Diskussionsformat innerhalb des Stadtrates, welches sich an dem „Prime Ministers Question“ aus Großbritannien orientieren soll. „Demokratie muss von einem spitzen Diskurs geprägt sein. Wir wünschen uns eine regelmäßige Befragung des Oberbürgermeisters ohne vorherige Agenda oder spezielle inhaltliche Vorbereitung“, führt Herberg aus. Konkret sollen eine Frage oder ein zweiminütiges Diskussionsstatement von einem jeden Ratsmitglied vorgebracht werden können. Darauf sollte der Oberbürgermeister kurz antworten. Daraufhin darf der oder die Fragende noch einmal nachlegen. Der Oberbürgermeister hat dann das Schlusswort. „Solche Formate könnten vor allem junge Menschen in den Social Media besonders gezielt ansprechen“, meint Herberg.

Als einen weiteren Baustein der politischen Partizipation sieht die FDP Schüler-Besuchsgruppen in den Sitzungen des Stadtrats und der Bezirksvertretungen.

Zudem wünschen sich die Freien Demokraten eine parteiübergreifende Kampagne für ein verstärktes politisches Engagement in den Stadtbezirken. „Natürlich freuen wir uns besonders über ein Engagement bei der FDP oder den Jungen Liberalen. Dennoch ist es ein Gebot der demokratischen Haltung, allgemein für mehr kommunale Partizipation zu werben“, ergänzt Herberg.

Autor:

Tim Schütz [FDP] aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen