FDP Essen Ost:
Polizeiwache in Steele muss täglich rund um die Uhr besetzt werden

Die FDP Essen-Ost beobachtet mit Sorge die Entwicklungen im Bezirk VII in Hinblick auf das subjektive Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger. „Zahlreiche Leute haben mir im Gespräch bereits ihre Sorgen über die Sicherheitssituation mitgeteilt. Gerade die gewalttätigen Übergriffe im Hörsterfeld oder die aufkommenden Extremismus-Tendenzen in Steele werden dort immer wieder genannt“, so Eduard Schreyer, pensionierter Polizeihauptkommissar und Spitzendkandidat der FDP Essen-Ost bei der Wahl zur Bezirksvertretung im Bezirk VII.

Die aktuelle Besetzung, sowie die weiterhin unklare Zukunft der Polizeiwache in Steele sei zu dieser Zeit genau das falsche Signal, so Schreyer: „Wir fordern daher eine tägliche Besetzung der Polizeiwache, idealerweise rund um die Uhr. Die Kapazitäten müssen dabei langsam erweitert werden.“

Zusätzlich setzt sich die FDP für eine bessere Zusammenarbeit von Polizei und Ordnungsamt ein. So sollen z.B. auch Umweltvermüllungen o.ä. besser geahndet werden können. Insgesamt schätzt Schreyer die Bedeutung dieser Themen in Hinblick auf die anstehende Kommunalwahl enorm hoch ein: „Mit einem geringen Sicherheitsgefühl nimmt die Lebensqualität in unserem Bezirk deutlich ab. Zur individuellen Freiheit gehört daher auch immer die Sicherheit.“

Autor:

Tim Schütz aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

6 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen