Steele: Lied der Stümpfe für "Wetten, dass..."

Längst wurden die Bäume, die das Pflaster in der „Bochumer“ angehoben haben, gefällt. Doch das zuständige Stadtamt reagiert seit Jahren nicht in Sachen Neupflanzung. Fotos: Lew
4Bilder
  • Längst wurden die Bäume, die das Pflaster in der „Bochumer“ angehoben haben, gefällt. Doch das zuständige Stadtamt reagiert seit Jahren nicht in Sachen Neupflanzung. Fotos: Lew
  • hochgeladen von Detlef Leweux

Das muss man Markus Lanz anbieten: Wetten, dass die Bochumer Straße in Essen-Steele auch in diesem Jahr keine neuen Bäume inklusive neuer Rund-um-Pflasterung erhält? Bald wird‘s nämlich frostig und dann werden diese Arbeiten nicht mehr möglich sein. Ein Verwaltungswitz - seit über drei Jahren!

Stumpf ist Trumpf!

Nach unserer Information sollte Anfang Oktober mit den Arbeiten begonnen werden. Jetzt heißt es, dass das Stadtamt 66 für Straßen und Verkehr die Maßnahme erst am 22. Oktober ausschreiben wird. Die Verwaltung würde dann noch zehn Tage für das Nachrechnen und Prüfen benötigen. Wenn das Rechnungsprüfungsamt dann grünes Licht geben sollte, könnte der Auftrag vergeben werden. Oder wir sehen uns bei „Wetten,dass...“

KOMMENTAR:
Nothaushalt: Beamte mussten Bäume erst großziehen!
Anfang Oktober werden die neuen Bäume auf der Bochumer Straße gepflanzt. Das berichteten wir auf Nachfrage bei der Bezirksvertretung. Jetzt kommt heraus: Das zuständige Stadtamt schreibt die Maßnahme erst am 22. Oktober aus. Wie will man dann Anfang Oktober was pflanzen? Das riecht doch nach „Zurück in die Zukunft“.

Zurück in die Zukunft...

Wenn dann auch noch das Rechnungsprüfungsamt an der Reihe ist, wird es Winter in Steele und wir schauen weiterhin auf Stümpfe und stolpern über das von den Wurzeln angehobene Pflaster - wie schon seit über drei Jahren. Meine Vermutung: Da Essen mal wieder so klamm ist, dass ein Nothaushalt gilt, hat das zuständige Stadtamt die Steeler Bäume vor drei Jahren im Büro gepflanzt und bis jetzt gehegt und gepflegt. So hat man dann Geld gespart und eindrucksvoll bewiesen: Manche sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Mehr zum Thema: Stadtamt im Dauerschlaf

Autor:

Detlef Leweux aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

5 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.