Und schon wieder: Stau auf der Frankenstraße

An der Frankenstraße gibt's schon wieder lange Staus.
  • An der Frankenstraße gibt's schon wieder lange Staus.
  • hochgeladen von Dirk Bütefür

Die Frankenstraße ohne Stau - mal ehrlich, kann sich da noch jemand wirklich dran erinnern? Freut man sich gerade über die Beendigung einer Baumaßnahme, wird bestimmt schon ein paar Meter weiter die nächste Grube ausgehoben ...

Derzeit sägt eine kleine, fast unscheinbare Baustellenampel an den Nerven.
Auf Höhe der Forsthausstraße sorgt sie vor allem zu Zeiten des Berufsverkehrs für lange Wartezeiten. Da kann der Rückstau hinauf zum Stadtwaldplatz auch schon mal fast bis zum Heidehang reichen. Oder in die andere Richtung bis zum Ardeyplatz ...

Stadtwerke buddeln

„Schuld“ sind derzeit die Stadtwerke. Eine Entwässerungsleitung mit einem Innendurchmesser von 50 Zentimetern (DN 500) musste erneuert werden und eine Fahrspur im Rahmen der Baumaßnahme komplett gesperrt werden. Der Verkehr wird seither durch die Baustellenampel geregelt.
Geplant war die Baumaßnahme eigentlich nur bis Ende dieser Woche - doch wer buddelt, der findet mitunter auch Dinge, die er gar nicht gesucht hat...
In diesem Falle war es nicht etwa eine Fliegerbombe, sondern - so Stadtwerke-Pressesprecherin Christin Nottenbohm - alte Straßenbahnschienen.
„Die Baumaßnahme dauert nun noch bis Anfang Juni, da die alten Schienen unter dem Asphalt entfernt werden müssen. Es handelt sich hierbei um eine Sofortmaßnahme, die so nicht geplant war.“

Umsatzeinbuße

Ganz besonders hart hat es die Gaststätte „Fortshaus“ an der Amselstraße 1 getroffen. „Wir liegen leider mitten in der Baustelle“, erklärt Mitarbeiterin Evelin Bauer. „Man hat uns im wahrsten Sinne des Wortes ,zugebaut‘. Wenn wir unsere Anlieferungen bekommen, dann sind die Baustellenarbeiter so nett und räumen ihre Baustellenfahrzeuge und sonstige Gerätschaften so lange zur Seite, bis wir Getränke und Esswaren ausgeladen haben. Natürlich macht sich die Baustelle auch in der Kasse bemerkbar. Einige ,Stammtisch-Brüder‘, die uns regelmäßig mit dem Auto besuchen, bleiben weg, weil sie keine Parkplätze finden.“
(d. bütefür/p. delanck)

Und hier gibt's weitere "Aufreger der Woche":

Schlaglöcher

Baustelle

Parkverbot

Autor:

Dirk Bütefür aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.