Dienstältester Schiri des Fußballverbandes Niederrhein macht Schluss
Abpfiff für die "Kult-Pfeife" Günter Gehlker

Eine Mappe voller Zeitungsartikel - ja, über die Kult-Pfeife Günter Gehlker haben auch wir oft berichtet. Foto: Janz
2Bilder
  • Eine Mappe voller Zeitungsartikel - ja, über die Kult-Pfeife Günter Gehlker haben auch wir oft berichtet. Foto: Janz
  • hochgeladen von Detlef Leweux

Mit einer schweren Mappe alter (KURIER-)Zeitungsartikel und auch ein bisschen schweren Herzens besuchte uns Günter Gehlker in der "Redaktion vor Ort" in Steele. Schade, er hatte sein eigenes Abschiedsspiel verpasst...
Während eines Fußball-Nostalgie-Treffens auf der BSA am Sachsenring wollte Gehlker noch einmal die Oldies des SV Preußen Steele und des FC Eiberg pfeifen - als letztes Spiel. Doch dann fiel der Mann in Schwarz krankheitsbedingt aus.
Egal, Günter, die Edelpfeife, hat als dienstältester Schiedsrichter des Fußballverbandes Niederrhein nach 57 aktiven Jahren genügend Erinnerungen.
Gehlker zum KURIER: "Schade, dass ich beim Abschiedsspiel kurzfristig passen musste. Aber Erinnerungen an Spielleitungen, z.B. bei Jubiläumsspielen, bleiben. 75 Jahre Preußen Steele, 90 Jahre Steele 09 oder 100 Jahre TC Freisenbruch, immer ging es in diesen Spielen gegen Rot-Weiss Essen, immer habe ich gepfiffen."
Von seinen vielen Auszeichnungen bedeutet Gehlker vor allem die Wahl zum "Schiedsrichter des Jahres 1999" sehr viel. Und unvergessen bleibt die Leitung des Duells zwischen ASV Werden und Schalke 04 im altehrwürdigen Gruga-Stadion im Jahr 1977. Damals traf unsere Kult-Pfeife auf echte Typen wie Klaus Fischer, Rolf Rüssmann, Klaus Fichtel oder die Kremers-Zwillinge - und setzte sich durch.
Gehlker, der Hoffenheim-Fan, Gründer des Hoffenheim-Fanclubs "Essen-Ruhr" (2008), muss jetzt nicht mehr bei Wind und Wetter zur Trillerpfeife greifen. Er kann es sich zu Hause gemütlich machen und sich über die Videobeweise ärgern... Die Redaktion wünscht: Alles Gute!

Eine Mappe voller Zeitungsartikel - ja, über die Kult-Pfeife Günter Gehlker haben auch wir oft berichtet. Foto: Janz
Das waren Zeiten! Gehlker (3.v.l.) pfiff 1977 Werden : Schalke 04 im Gruga-Stadion. Foto: privat
Autor:

Detlef Leweux aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.