Feriencamps in den Herbstferien

2Bilder

Die Fußballschule Ferienkick e.V. ist ein eingetragener und gemeinnütziger Verein und Mitglied im Landessportbund sowie dem Fußballverband. Oberstes Ziel des Vereins ist es, möglichst allen Kindern und Jugendlichen die Teilnahme an Fußball-Ferienfreizeiten durch geringe Teilnahmegebühren zu ermöglichen. „Wir erheben mit aktuell 39,-€ pro Junge oder Mädchen inkl. Mittagessen und Getränke nur einen Bruchteil der Gebühren, die bei kommerziellen Anbietern fällig werden“, erläutert der Gründer der Initiative Peter Schäfer. Dies verdankt der Verein vor allem einem hohen ehrenamtlichen Engagement aller Verantwortlichen. Vorstandsmitglied Gerrit Kremer: „Wir haben viele Trainer, die sich zum Teil extra Urlaub nehmen. Zudem sind unsere Trainer lizenziert, manche sogar mit A oder B-Lizenz, einige trainieren auch in Nachwuchsleistungszentren.“ In diesem Herbst kooperiert Ferienkick mit verschiedenen Vereinen, wie etwa der SG Altenessen, der SpVgg. Steele oder Preußen Eiberg, die jeweils auf Ihren Anlagen ein Feriencamp durchführen. „Weitere interessierte Vereine sind herzlich willkommen, ebenso wie Spenden zur Unterstützung der Aktivitäten“, so Kremer abschließend. Weitere Informationen unter www.ferienkick.de.

An folgenden Standorten wird in den Herbstferien ein Fußball-Feriencamp angeboten:
10.-12. Oktober 2016: Steeler Sportpark (SpVgg. Steele 03/09)
10.-12. Oktober 2016: BSA Oststadt (Sachsenring, Preußen Eiberg)
17.-19. Oktober 2016: BSA Kuhlhoffstraße (SG Altenessen)
17.-19. Oktober 2016: BSA Überruhr
jeweils 10-15 Uhr
Anmeldung online unter www.ferienkick.de

Autor:

Patrick Schmidt aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen