Großer Zuspruch bei Leichtathletik-Vereinsmeisterschaften mit Sportabzeichentag

57Bilder

Der Aufbau konnte noch im Trockenen abgeschlossen werden, aber pünktlich mit Beginn der Wettkämpfe begann es zu regnen und zwischenzeitlich öffnete leider der Himmel alle Schleusen. Dennoch trotzten 76 Teilnehmer der Leichtathletikvereinsmeisterschaften der MTG Horst am 12. September 2015 auf der Bezirkssportanlage Oststadt den widrigen Bedingungen und erzielten teilweise hervorragende Leistungen. Der schon bekannte bedauernswerte Zustand der Aschebahn wurde allerdings streckenweise in eine Seenlandschaft verwandelt, worunter insbesondere die Langstreckenläufer sehr zu leiden hatten.
Zunächst wurden in den unterschiedlichen Altersklassen die Vereinsmeister im Dreikampf gesucht. Bei den unter 8jährigen sicherten sich Mylo Pawlowski (M 5), Thea Treute (W 5), Vincent Kelp (M 6), Melina Hermes (W 6), Niko Tromm (M 7) und Luisa Lüßem (W 7) den Titel.
Bei der U 10 heißen die neuen Vereinsmeister Finn Jedele (M 8), Paula Komp (W 8), Mik Brandenberg (M 9) und Anja Rogatschenko (W 9). Justus Schlößer (M 10), Mara Fries (W 10), Leonhard Komp (M 11) und Louisa Salewski (W 11) landeten bei der U 12 auf dem 1. Platz. Sieger der U 14 wurden Leon Francois (M 12), Linette Kunst (W 12) und Maike Janssen (W 13).
Die weiteren Titelträger im Dreikampf sind Paul Gebert (M 14), Franziska Adams (W 14), Ritik Narula (M 15), Kyra Jungbluth (W 15), Lea Göttgens (U 18 w) und Philipp Kaufhold (U 18 m).
Bei den anschließenden Laufentscheidungen waren zunächst die jüngsten Läufer über 400 m gefordert. Den Vereinsmeistertitel holten sich Finn Thorben Thomas (M 5), Thea Treute, Simon Wiesner (M 6), Melina Hermes, Kiell Kawemann (M 7) und Luisa Lüßem. Die Schnellsten über 800 m waren Finn Jedele, Paula Komp, Mik Brandenberg, Finja Klingenberger (W 9), Justus Schlößer, Mara Fries, Leonhard Komp, Birte Janssen (W11), Gil Brandenberg (M 12), Linette Kunst, Maike Janssen, Paul Gebert, Franziska Adams, Ritik Narula, Kyra Jungbluth, Lea Göttgens und Philipp Kaufhold.
Über 3.000 m der Damen lag Martina Blumenstein vor Sandra Francois. Bei den Männern gewann Titelverteidiger Matthias Eisenberg in 12:11 min. vor Stephan Jedele (12:35 min.), Timo Hemmer (12:43 min.), Norbert Schilke und Daniel Francois.
Neben den sportlichen Höchstleistungen besonders zu erwähnen ist die auch in diesem Jahr wieder riesige Hilfsbereitschaft der MTG Leichtathleten samt Anhang und Freunden. Rund 50 freiwillige Helfer sorgten trotz aller Widrigkeiten für den perfekten Rahmen für alle Sportler und Besucher.
Einen tollen Einstand lieferte Sandra Brandenberg als neue Stadionsprecherin ab. Neben Informationen, Hinweisen und launigen Kommentaren der verschiedenen Disziplinen stellte sie obendrein auch noch ihr sportliches Talent unter Beweis. Sie holte sich nämlich mit einem Satz auf sehr gute 1,91 m auch den Vereinsmeistertitel im Standweitsprung. Michaela Heuser (1,76 m) und Sandra Francois (1,73 m) belegten die Plätze 2 und 3. Bei den Männern gewann Daniel Francois mit 2,21 m vor Jürgen Friedrich (2,18 m) und Matthias Eisenberg (2,17 m).
Auch der parallel laufende Sportabzeichentag erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Die Sportabzeichen-Beauftragte der MTG Helmi Niehues nahm auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Interessierte unter ihre Fittiche und meinte zum Schluss etwas erschöpft aber mehr als zufrieden: „Ich wurde heute regelrecht überrannt“. Die mittlerweile 82 jährige steht immer noch mehrmals in der Woche auf dem Sportplatz und erhielt erst kürzlich vom ESPO Geschäftsführer Wolfgang Rohrberg persönlich eine Ehrung zum 40. Sportabzeichen.
Zu guter Letzt sorgten die „Fundgrube“ und die ständig umlagerten Versorgungsstände für guten Umsatz und ein ordentlich gefülltes Spendenschwein, sodass die Organisatoren am Ende des Tages sehr zufrieden Bilanz ziehen konnten.
Fazit: Die MTG Leichtathleten haben an diesem Tag ein Zeichen gesetzt, um für die überfällige Modernisierung „ihres“ Sportplatzes weiterhin kämpfen zu wollen.

Autor:

Detlef Tellers aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.