Ralf Schuster vom TC Kray beim 6. Bödefelder Hollenlauf mit der DM im Ultratrail

Nach dem Lauf gibts die Belohnung. Ralf mit Hollenmedaille und Urkunde.
8Bilder
  • Nach dem Lauf gibts die Belohnung. Ralf mit Hollenmedaille und Urkunde.
  • hochgeladen von Ralf Schuster

Am Samstag wurde zum 6. Mal der Bödefelder Hollenlauf,einer der schönsten Landschaftsläufe in NRW, ausgetragen.Auf diesen schwierigen Strecken durch das schöne Sauerland wurden wieder folgende Distanzen angeboten.Die kürzeste Strecke geht über 13 Kilometer. Nach Halbmarathon und Marathon werden auch noch Strecken über 67 und 101 Kilometer angeboten. Alle Strecken können auch gewandert werden.
Auf der 67 Kilometer Runde trug die Deutsche Ultramaraton Vereinigung (DUV) in diesen Jahr ihre Deutsche Meisterschaft aus und immerhin 120 Starter nahmen die Herausforderung an. Auf der anspruchsvollen Strecke mußten die Teilnehmer 1533 Höhenmeter überwinden. Start war in Bödefeld auf 470 Meter und Krönung der Strecke war die 2malige Überquerung des Kahlen Asten(841 m NN). Morgens um 6:30 fiel dann bei angenehme Temperaturen von 10 Grad der Startschuß.

Ralf Schuster vom TC Kray stellte sich der Konkurenz aus ganz Deutschland und schnitt dabei sehr beachtlich ab. Nach 6:41:05 Std. erreichte er völlig erschöpft aber sehr zufrieden das Ziel. Das war in der DM Gesamtwertung Rang 37 und in der Altersklasse M50 sogar Platz 6.

Auch in Bödefeld am Start,allerdings über die Halbmarathondistanz,war mal wieder das eingespielte Laufduo Ulrike Schäfer und Thomas Otten.Während Ulrike ihre Altersklasse W50 in 2:25:18 Std. gewann, belegte Thomas mit identischer Zeit Rang 9 in der M50.

Autor:

Ralf Schuster aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen