Frauenfußball
Steelerinnen verkaufen sich unter Wert.

Leider zeigen die Ergebnisse von den beiden letzten Wochenenden nicht was die Mannschaft um Andreas Krüger abrufen kann.

Am Kampfeswillen und der Kondition liegt es nicht bei vielen Spielerinnen, es fehlt noch die Erfahrenheit bei dem Jungen Team.

Die Tore kassiert man in der ersten Spielhälfte so das man dann dem Rückstand immer hinterherlaufen muss, der Rückstand lässt sich dann aber nicht mehr aufholen.

Zudem hat man gerade zu Beginn der Saison gleich die Hochkaräter vor der Brust, was das junge Team zeitweise noch überfordert.

Aber all dies ist der Mannschaft bewusst gewesen so das die gute Laune nicht verloren geht und jeder für jeden einen Weg mehr macht.

Zudem haben die Teufelinnen eine hervorragende Keeperin mit Lisa Lantermann im Kasten, auch an diesem Sonntag wieder gegen den MSV Duisburg zeigte sie ihr Können.

Eine reaktionsschnelle Torhüterin die alles hielt was zu halten war bewarte die Steelerinnen vor einem Debakel an der Mündelheimerstraße, mit dem 5:1 verkaufte man sich unter Wert und spiegelte die erbrachte Leistung nicht wieder.

Eine wirkungsvollere Sturmreihe wäre zur Zeit wünschenswert, um noch mehr Druck auf die kommenden Mannschaften ausüben zu können und mehr Entlastung nach hinten zu bekommen.

Auch wenn zur Zeit die Steelerinnen auf dem letzten Tabellenplatz belegen schaut man zuversichtlich in die noch neue Saison.

Am nächsten Sonntag geht es gegen die neu gegründete FV Mönchengladbach um 17:00 Uhr Am Haus Lütz 57, in Mönchengladbach.

Einen Gegner den man noch nicht so recht einschätzen kann, mit einem Sieg und zwei Unentschieden ist kein klaren Trent vom Gegner zu erkennen.

Die Teufelinnen freuen sich auf jeden Fall auf viele Fans am Spielfeldrand, wenn sie dann zugelassen sind.

Autor:

Walter Krügel aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen