Essen: Terror-Razzia in Freisenbruch und im Südviertel

Aufregung am heutigen Dienstagmorgen in Freisenbruch: Im Schellingweg (und zeitgleich an der Hohenburgstraße im Essener Südviertel) hatten Spezialeinheiten der NRW-Polizei Wohnungen von mutmaßlichen Anhängern der Terrormiliz IS durchsucht. In Essen wurde ein 20-jähriger Syrer festgenommen.
Zeitgleich fanden Einsätze in Leipzig, Kassel und Hannover statt. Insgesamt wurden dabei sechs Männer zwischen 20 und 28 Jahren vorläufig festgenommen, die sich untereinander gekannt haben sollen. Der Radiosender "Hessenschau" berichtete, dass ein Anschlag auf den Essener Weihnachtsmarkt geplant gewesen sei. Dem haben bisher im Laufe des Tages Generalstaatsanwaltschaft und Polizei Essen widersprochen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen