Franz Sales Haus sucht Ehrenamtliche

Senior Heinz Seitz und auch einige Jugendliche aus Wohneinrichtungen des Franz Sales Hauses wünschen sich Ehrenamtliche, die Zeit mit ihnen verbringen.
  • Senior Heinz Seitz und auch einige Jugendliche aus Wohneinrichtungen des Franz Sales Hauses wünschen sich Ehrenamtliche, die Zeit mit ihnen verbringen.
  • hochgeladen von Barbara Steiner

Schon eine Stunde Zeit hilft - das Franz Sales Haus sucht engagierte Bürger, die Menschen mit Behinderung nicht nur zu Weihnachten ein wenig ihrer Zeit schenken möchten.

Wer regelmäßig auf einen Kaffee und einen netten Plausch vorbeikommt, einen Einkaufsbummel begleitet oder seine Hobbys mit einem Menschen mit Behinderung teilt, der tut Gutes und bekommt ganz viel zurück. Denn einige der betreuten Menschen haben selten Besuch und freuen sich riesig, wenn sie von einem netten Menschen ganz persönlich ein wenig Aufmerksamkeit geschenkt bekommen.

Heinz Seitz, der sich für Musik und Fotografie interessiert, würde sich beispielsweise sehr über eine regelmäßige Begleitung zu seinen Aktivitäten freuen. Mit seinen über 80 Jahren ist der freundliche Rentner noch sehr mobil, vielseitig interessiert und ein talentierter Orgelspieler.

Auch mancher Jugendliche oder junge Erwachsene hat kaum Verwandte oder Freunde und freut sich daher sehr über Besucher mit ähnlichen Interessen. Dabei sind es oft die einfachen Dinge, die große Freude bereiten können. Spazieren, schwimmen oder in der Stadt bummeln gehen, gemeinsam über Fußball fachsimpeln, eine Theatervorstellung besuchen oder sich mal etwas vorlesen zu lassen steht ganz oben auf den „Wunschzetteln“ der Menschen mit Behinderung. Der Teenager Julian würde sich zum Beispiel über den Besuch eines Ehrenamtlichen freuen, der einen Angelschein hat und ihn mal mit ans Wasser nimmt. Für ihn wäre das ein großes Geschenk.

Übrigens: Ehrenamtliches Engagement ist nicht nur auf dem zentralen Gelände an der
Steeler Straße, sondern auch an vielen anderen Standorten des Franz Sales Hauses in unterschiedlichen Stadtteilen möglich: Ob im Wohnbereich, den Werkstätten, im Hofladen des Bauernhofs oder im Freizeitbereich.

Wer sich im Franz Sales Haus engagieren oder sich unverbindlich über die Möglichkeiten zum freiwilligen Einsatz informieren möchte, der wendet sich Claudia Rösner, Telefon 0201. 2769-254, E-Mail: ehrenamt@franz-sales-haus.de. Die Ehrenamt-Koordinatorin bringt Menschen mit und ohne Behinderung zusammen, damit alle viel Freude an der gemeinsamen Zeit haben.

Autor:

Barbara Steiner aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.