… H U R R A, endlich zum AUSHALTEN!

dieser WEG... ausgetrocknet, staubig, steinig ...
5Bilder
Wo: fulerum/haarzopf, Essen auf Karte anzeigen

...HURRA!

Essen, Mitte AUGUST 2018

Die letzten Wochen, besonders die letzten TAGE waren
temperaturtechnisch und von den OZON-Werten her oft viel zu unangenehm
und für Menschen wie mich
und andere „Wetterfühlige“ sowie für Kranke,
Ältere oder auch GANZ junge Babys´ einfach nur STRESS pur!
Ja, so manch Einer wird davon regelrecht (Kreislauf-) krank, „kippt um“ oder hat Dauer-Kopfweh.
Hitzschlag ähnliche Beschwerden halt, und, leider, gibt es tatsächlich auch „echte“ Hitze-Opfer zu beklagen…
Nun, Unkraut vergeht so schnell nicht, sagte mein Vater immer, doch hatte ich zwischendurch tatsächlich fast mal´ das Gefühl, mit einem Bein im Sarg zu sein……
Nun, mag hier jetzt ein wenig übertrieben klingen, ist es vielleicht auch, doch spreche ich ja von Gefühlen, von meinen, und nur ich Selbst und vielleicht noch meine Ärzte kann/können beurteilen, wie es mir bei steigenden Temperaturen so geht. Was also andere dazu so sagen, sollte mir schnuppe´ sein´!
Mit Interesse und großer Hoffnung verfolgte ich also die Wetterberichte, die online-Dienste und Prognosen… und traute mich aufgrund dessen heute recht früh einmal wieder raus´! Schließlich muss man auch einmal Lebensmittel ins Haus holen, und nach einigen Tagen geschwächt und kränkelnd herumliegen war es auch mal´ an der Zeit, an die Luft zu kommen!
Da kamen mir gerade einmal 20 bis 22 Grad Celsius und vor allem der frische Wind ganz Recht. In den frühen Morgenstunden ist aufsteigende Wärme oder gar Hitze in Innenstädten wie hier im Ruhrgebiet immer noch am ehestens zu ertragen, und da außerdem für ganz NRW heute ab dem Mittag/Nachmittag starke Regenfälle und son´ Zeugs angesagt war, wollte ich lieber nichts riskieren…
So fit bin ich ja nun auch wieder nicht, aber ich dachte, wenn ich erst einmal was´ ins Haus geholt habe, um weiter hier in der stickigen Bude überleben zu können, kann ich mich ja später noch einmal hinlegen, bei Bedarf!
Einige Minuten laufen, den leichten, erfrischenden Wind spüren, noch kam die Sonne auch kaum hervor… so lief ich über einen Friedhof, und bekam Appetit.

Am Ziel angekommen, pausierte ich erst einmal bei einem kleinen Frühstück, bevor ich einkaufen ging.
Endlich mal´ wieder draußen sitzen…

und HURRA, ja, es auch AUSHALTEN!

Die Wespe störte auch überhaupt nicht, ich stellte den Teller einfach auf sie, und die Zweite, die dann im Anflug war, gesellte sich an den Nachbartisch!
Dennoch, da ich ja seit 5, halb 6 wach gewesen war, nahm ich dann doch den nächst-möglichen Bus nach Hause, und nachdem daheim alle Lebensmittel verstaut waren, brauchte ich einige ruhige Minuten.
Hier, in der Wohnung ist noch nicht wieder normale, angenehme Temperatur, das wird noch einige weitere Stunden dauern, wenn es denn nun mal´ zwei, drei, vier TAGE weit unter 29 Grad draußen bleiben würde!
Doch ist es besser zu ertragen, eben AUSZUHALTEN!

Und das war mir heute ein „H U R R A“ wert!

Anbei nur einige wenige Bilderkes´ vom „trockenen“ Weg....

spontan, 09.08.18
AAT

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen