Im "SimSalaGrim" wird auch in diesem Jahr viel gezaubert

Katja Frieling (hinten), die neue Leiterin des VKJ Kinderhaus „SimSalaGrim“ mit einem Teil ihrer Kinderschar. Dem KURIER erzählte die sympathische Erzieherin von den Jahresplänen.
  • Katja Frieling (hinten), die neue Leiterin des VKJ Kinderhaus „SimSalaGrim“ mit einem Teil ihrer Kinderschar. Dem KURIER erzählte die sympathische Erzieherin von den Jahresplänen.
  • Foto: Foto: maschu
  • hochgeladen von Mareike Schulz

Seit August leitet Katja Frieling das VKJ Kinderhaus „SimSalaGrim“ an der Grimbergstraße. Mit dem KURIER sprach sie über die Pläne, die sie mit ihrem Team für 2011 geschmiedet hat.
Im Kinderhaus „SimSalaGrim“ herrscht an diesem Morgen reges Treiben. Hier ein Kinderlachen, dort Gezanke, eine Tür weiter wird geweint. Mittendrin: Kinderhaus-Leiterin Katja Frieling, die ihr Multitalent unter Beweis stellt. Hier lauscht sie einer Geschichte, dort tröstet sie und während sie mich begrüßt, werden ihr schon wieder Fragen gestellt.
Katja Frieling lächelt, ist stets freundlich und bemüht darum, allen Ansprüchen gerecht zu werden. Wer absolut nicht hören möchte, wird aber lieb, und trotzdem resolut, in seine Schranken verwiesen. Die Kinder quittieren die klaren Linien der sympathischen Erzieherin, mit zauberhaften - manchmal auch zahnlosen - Lächeln.
Bevor sie ins „SimSalaGrim“ kam, hat Katja Frieling den VKJ Kindergarten „Zwergenwald“ in Altenessen geleitet. In Kray wurde sie mit offenen Armen empfangen. „Das Team ist hier sehr lieb und einfach toll - vor allem der Zusammenhalt unter den Kollegen“, schwärmt die junge Erzieherin.
Derzeit arbeiten alle angestrengt daran, Familienzentrum zu werden. „Die Unterlagen haben wir schon und füllen derzeit eifrig Formulare aus und dokumentieren unsere Arbeit“, so Frieling. „Neue Beratungsangebote werden gerade installiert und im Januar startet auch unsere Spielgruppe ganz neu.“ Und diese Spielgruppe, die braucht noch Mitglieder. Schon am 19. Januar soll es losgehen. Mit dem neuen Namen „Spielgruppe Lilliput“ kommt auch ein neues Konzept daher. „Lilliput“ ist ein Angebot für Mütter und Väter oder Omas und Opas mit Kindern im Alter von 6 Monaten bis 3 Jahren. Sie soll die ideale Vorbereitung auf den Besuch eines Kindergartens sein.
Das Angebot umfasst zwölf Termine und kostet 15 Euro pro Kind. Die Teilnehmer werden von der erfahrenen Spielgruppenleiterin Martina Regenhardt begleitet.
Die Treffen finden immer mittwochs im VKJ Kinderhaus SimSalaGrim in der Zeit von 10 bis 11.30 Uhr statt.
Wer noch unentschlossen ist, kann am Mittwoch, 12. Januar, ab 10 Uhr zum Schnuppern vorbeikommen. Anmeldungen werden jederzeit direkt im Kinderhaus angenommen oder unter Telefon 55 79 089 (Katja Frieling).
Im „SimSalaGrim“ setzt man aber nicht nur auf Neues. Auch Altbewährtes umfasst der Terminkalender. So wird am Samstag, 12. März, ein großer Flohmarkt im Kinderhaus veranstaltet und das traditionelle Sommerfest wird vor den Ferien schon am 28. Mai gefeiert.
Außerdem feiert das Kinderhaus 2011 Geburtstag. Seit zehn Jahren toben und spielen die Kids nun schon im zauberhaften „SimSalaGrim“ und das soll gefeiert werden. Der Geburtstag ist am 1. März und soll auch an diesem Tag mit den Kindern, Eltern und Freunden und Förderern gefeiert werden. Näheres dazu in Kürze im KURIER.
Was ist Katja Frieling denn nun bei ihrer Arbeit im Kinderhaus besonders wichtig? „Bei allen Aktivitäten und im Alltag hat stets der VKJ-Leitgedanke, nämlich dass ‚ausnahmslos alle Kinder und Jugendliche das Recht auf Chancengleichheit haben‘. Wichtig ist für mich in der Erziehung außerdem die ganzheitliche Entwicklung der Kinder. Wir gucken nicht, wo die Schwächen jedes Einzelnen liegen, sondern wo die Stärken des Kindes sind und fördern diese“, erklärt Katja Frieling.
Übernommen hat sie ein gut aufgestelltes Haus, das nun, nach zehn Jahren Nutzung, aber auch erste Mängel aufweist. „Das Mobiliar ist hier und da schon stark abgenutzt und wir müssten auch mal wieder viele Handtücher erneuern“, zählt sie auf.
Bald wird ja Geburtstag gefeiert - die ersten Geschenke dürften damit doch bekannt sein, oder?!

Autor:

Mareike Schulz aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.