„Löwes Lunch“: FDP wartet auf Super-Rösler

Das hat den Liberalen auf der Suche nach ihren F ast D rei P rozent auf der deutschen Politik-Bühne gerade noch gefehlt. Nachdem Parteichef Guido Westerwelle bei den Parteifreunden, die sich im Wahlkampf befinden, am liebsten von hinten gesehen wird, steht nun auch noch Rainer Brüderle vor der Abschiebung ins Altenheim für „Verlierer aus der bürgerlichen Mitte“.
Er hat wohl einmal in seiner Amtszeit Klartext geredet. Schade nur, dass es dabei um das Hauptwahlkampf-Thema „Atomkraft“ ging und der Wirtschaftsminister die Laufzeiten-Diskussion in der CDU quasi als pures Stimmenfang-Manöver einstufte. Jetzt, nachdem alle Beteiligten ihre Quittung erhalten haben, geht’s für Brüderle Richtung „Graue Panther“.
Dafür wird der Ruf nach einem FDP-Doppelminister laut. Diese Rolle soll ausgerechnet „Super-Rösler“ übernehmen. Eine völlig „kranke“ Idee, nachdem er doch schon mit der Gesundheitsreform gescheitert ist.
Bei der FDP bleibt also alles beim Alten. Nur, dass der „Alte“ (Guido) vielleicht doch den Parteivorsitz abgeben muss. Und an den Politik-Theken der Nation formulieren enttäuschte Liberale schon selbst ihr nächstes Wahlziel: 3 % plus X.

Autor:

Detlef Leweux aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen