Essen-Burgaltendorf
Quartettverein "Frohsinn" probte unter freiem Himmel

Der Quartettverein "Frohsinn" hat es in Corona-Zeiten schwer: Zum Proben fehlen die geeigneten Räumlichkeiten, die groß genug sind, um die Einhaltung der Sicherheitsabstände zu gewährleisten. Deswegen wurde jetzt unter freiem Himmel musiziert. Foto: Krause
  • Der Quartettverein "Frohsinn" hat es in Corona-Zeiten schwer: Zum Proben fehlen die geeigneten Räumlichkeiten, die groß genug sind, um die Einhaltung der Sicherheitsabstände zu gewährleisten. Deswegen wurde jetzt unter freiem Himmel musiziert. Foto: Krause
  • hochgeladen von Detlef Leweux

Die Kulturszene leidet unter den Folgen der Corona-Pandemie. Nicht anders ergeht es deshalb den vielen Chören, deren Aktivitäten seit sechs Monaten "auf Eis" liegen.

Das bedeutet nicht nur, auf Chorproben zu verzichten, Konzerte abzusagen, sondern auch soziale Kontakte hinten anzustellen - so auch beim Burgaltendorfer Quartettverein "Frohsinn".
Viele Sänger wünschten sich eine Möglichkeit, die unterbrochenen Chorproben wieder aufzunehmen.
In dieser Situation hat ein Sänger dem Quartettverein die Benutzung seines Grundstücks für die Chorproben angeboten. Ein Angebot, das der Chor gerne angenommen hat.
So erklangen nach fünf Monaten der Stille wieder die Stimmen der Sänger. Zunächst die Tenöre und nach einer Pause die Bässe.
Die vorgeschriebenen drei Meter zum Nachbarn und vier Meter nach vorne mussten eingehalten werden. Auch die Stimmbänder mussten erst einmal entrostet werden. Doch dann klappte es und Chorleiter Thomas Scharf war sichtlich zufrieden: „Das klang viel, viel besser, als ich es befürchtet hatte, das hörte sich schon richtig gut an."

Autor:

Detlef Leweux aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

35 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen