Neues Stadtteilzentrum Freisenbruch
Neue Mitte Freisenbruch – Baumaßnahmen machen Fortschritte

16Bilder

Seit der Bürgerversammlung im September 2015, als in der Schule am Hellweg der Plan, ein neues Stadtteilzentrum im Bereich Bochumer Landstraße, Sachsenring, Rodenseelstraße zu errichten, vom Amt für Stadtplanung und Bauordnung vorgestellt wurde, konnten die Freisenbrucher Bürger hoffen, dass die Nahversorgung im Stadtteil erheblich verbessert würde.

Vier Jahre später im Oktober 2019 wurde auf einer Bürgerversammlung im „Hotel Ruhrpottfriends“ die Planung der "Neuen Mitte Freisenbruch" detailliert dargestellt.

Ein Lebensmittel-Vollsortimenter, ein Discounter und ein Drogeriemarkt sind geplant, außerdem Büro- und Dienstleistungsflächen, Wohnungen und ein großer Parkplatz.

„Bei optimistischer Sicht“, hieß es damals, „könne die ‚Neue Mitte‘ 2022 eröffnet werden.“ Dass die Sicht vor zwei Jahren wirklich sehr optimistisch war, sehen inzwischen auch die Experten ein. Zu viele Probleme, die nicht früh genug erkannt wurden, haben die Baumaßnahmen verzögert.

Das kleine Wäldchen hinter der Apotheke war schon im Februar 2021 abgeholzt worden. Danach haben die Freisenbrucher Bürger lange Zeit keinen Fortschritt gesehen. Jetzt geht es endlich mit gewaltigen Kraftanstrengungen voran. Für die Anwohner wird es lauter und verkehrstechnisch schwieriger. Auf der Baustelle zum neuen Einkaufszentrum haben die Arbeiten begonnen. Die alten Bergbauschächte müssen verfüllt werden, damit darauf später gebaut werden kann. Laut Bekanntmachungen der Stadt kann das noch bis Sommer 2022 dauern. Drei Bohrgeräte sind für die Arbeiten an den Schächten im Einsatz.

Die Straßenbaumaßnahmen gehen zügig voran. Da ist der Verkehr allerdings voraussichtlich bis Ende Oktober beeinträchtigt. In Fahrtrichtung Bochum ist die Bochumer Landstraße streckenweise nur einspurig befahrbar.

Neben den Arbeiten an den Bergbauschächten werden ab dem Herbst (Information vom 01.09.2021) auch neue Gas- und Wasserleitungen verlegt. Auch auf dem gesamten Bereich der Bochumer Landstraße sollen dann Arbeiten zu Leitungen beginnen. Wann die Arbeiten dazu aber genau starten und mit was für Einschränkungen die Anwohner zu rechnen haben ist noch unklar, heißt es von Seiten der Stadt.

Für die Freisenbrucher Bürger, die schon so lange auf die Eröffnung des neuen Zentrums warten, heißt es weiterhin: warten und hoffen.

Autor:

Manfred Jug aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen