Antoniusschule Essen - Teilnahme am „Carnival der Kulturen“ in Bielefeld

Anzeige
Essen: Antoniusschule | Farbenprächtig und lautstark ging es zu in Bielefeld am Samstag, 9. Juni 2018, beim „22. Carnival der Kulturen“. Mit Kindern, Lehrerinnen und Eltern war die Trommelgruppe der Antoniusschule, die „Comparsa de San Antonio“, zusammen mit „TAKA TUN – La Conga Alemana“ unter der Leitung von Dorothee Marx-Bazanta, Münster, wieder mit dabei! Über 2000 aktive Teilnehmer/innen zogen an über 100.000 Zuschauer/innen vorbei. Es gab farbenfrohe Kostüme, südamerikanische Rhythmen, akrobatische Darbietungen und tolle Tanzeinlagen. Dazu war es bei 30 Grad im Schatten fast so heiß wie auf Cuba, wo „TAKA TUN“ mit Trommlerinnen von der Schule 2015 in Santiago de Cuba beim großen „Festival del Caribe“ mit dabei war.
Alle wurden in Bielefeld gut mit Wasser versorgt. So gab es u. a. eine Wasserstelle von den Stadtwerken, aber auch etliche Anwohner versorgten am Straßenrand die Aktiven im Zug mit Wasser! Zum Abschluss des Straßenumzugs gab es von den Gruppen einen Auftritt auf der großen Bühne im Ravensberger Park, in dem es im Anschluss ein großes Fest gab!
Die Stimmung in Bielefeld war wieder mal großartig!

Das außerunterrichtliche Percussionprojekt an der Antoniusschule gibt es seit 1999 (vier Kinderkurse und 1 Erwachsenenkurs) und feiert im nächsten Jahr sein 20jähriges Bestehen! Der nächste Auftritt der „Comparsa de San Antonio“ ist am 14. Oktober beim EssenMarathon – wie immer an der Wuppertaler Straße / Einfahrt Rote Mühle!

Informationen zum Percussionprojekt an der Antoniusschule

Auftritte in Bielefeld seit 2002
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
40.350
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 12.06.2018 | 15:16  
59.779
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 13.06.2018 | 20:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.