Bärenfang...auf dem Waldstein echt brutal...aber effektiv

Anzeige
Hier findet man den ältesten Bärenfang in Deutschland der schon seit mitte des 1600 Jahrhunderts dort steht.Aus Granitblöcken zusammengemeißelt fing man dort Bären due dort in den Wäldern des Fichtelgebirges heimisch waren.Man band kleinere Tiere im Inneren fest...der Bär tappte hungrig hinein..die Fallblöcke rasten herab und er saß in der Falle.Mit Spießen und Steinen die man von oben herabwarf tötete man den Koloss um an sein Fleisch und Fell zu gelangen...
Das Holzdach ist natürlich später aufgesetzt worden um diese einmalige Falle vor Witterung zu schützen..
Ein Künstler schuf das nebenstehende Bärenbildnis ..Ein riesiger Granitblock wurde bearbeitet und der Bär herausgefräst..toll anzusehen..
Den Namen des Künstlers habe ich leider vergessen..
3
2
3
3
2
2
4
1 3
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
11 Kommentare
39.945
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 05.01.2017 | 13:33  
60.510
Hanni Borzel aus Arnsberg | 05.01.2017 | 13:41  
40.362
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 05.01.2017 | 13:48  
10.736
Ingrid Schattberg aus Essen-West | 05.01.2017 | 16:55  
40.362
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 05.01.2017 | 20:58  
16.457
Gerd Szymny aus Bochum | 06.01.2017 | 01:56  
40.362
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 06.01.2017 | 07:03  
39.945
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 06.01.2017 | 12:38  
40.362
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 06.01.2017 | 12:42  
39.945
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 09.01.2017 | 14:31  
3.114
Susanne Demmer aus Essen-Nord | 12.01.2017 | 14:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.