Volltreffer für Steele: Mittelalterliches buntes Treiben

Anzeige
Volltreffer für Steele: Der Besuch des historischen Handwerkermarktes ist immer wieder ein Erlebnis! einrich, der Bogner bot selbstgemachte Bögen aus verschiedenen Naturmaterialien. (Foto: Gohl)

Der hat schon Tradition! Bereits zum 14. Mal lud der Initiativkreis City Steele (ICS) am vergangenen Wochenende zum historischen Handwerkermarkt ins Mittelzentrum ein. Ein ganzes Wochenende entführten die Gaukler und mittelalterlichen Gewerke in längst vergessene Zeiten.



Text von Mareike Schulz mit Fotos von Norbert Janz

Mittendrin – quasi im Mittelalter – waren kleine und große Besucher des 14. mittelalterlichen Handwerkermarktes. Ob historische Bäckerei, die Kunst des Korbflechtens, der hart arbeitende Schmied oder die lustigen Gaukler, die durch die City zogen – all das gibt es regelmäßig in Steele zu erleben und selbst "Wiederholungstäter" entdecken in jedem Jahr neues auf dem Steeler Handwerkermarkt.

Historisches Handwerk oder modernes Shopping

Und wer sich nicht so recht in vergangene Zeiten entführen lassen wollte, der konnte am Sonntag so richtig im Hier und Jetzt shoppen – denn Steele war verkaufsoffen und die Einzelhändler hatten mehr als nur ein Spezial-Angebot vorbereitet – geht es doch mit riesigen Schritten schon wieder auf die Weihnachtszeit zu!
Historisches Handwerk hautnah erleben, das aber war für viele Besucher wieder einmal ein gelungenes und unvergessliches Erlebnis. Wer den Markt verpasst hat, der muss aber nicht traurig sein, tröstet ICS-Vorsitzender Léon Finger, der mit der Veranstaltung sehr zufrieden ist: "Die Markthändler kommen sicherlich auch 2019 wieder nach Steele. Gute Traditionen soll man schließlich pflegen!"
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
41.205
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 11.10.2018 | 19:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.