Nur ein Punkt Vorsprung.

Anzeige
Eng geht es zurzeit in der Niederrheinliga der Damen zu, nur einen Punkt macht den Unterschied zwischen SpVgg Steele und den Gästen SV Jägerhaus Linde aus.

Das gute Torverhältnis lässt die Teufelinnen aus Steele auf dem 3 Rang erstrahlen, doch trifft man am Sonntag auf eine Mannschaft die langjährige Niederrheinligaerfahrung mit bringt.

SV Jägerhaus Linde zurzeit mit schwankender Leistung lässt keine Prognosen zu, hier werden Steeles Damen sich wieder auf einen harten Fight einstellen müssen.

Am vergangenen Sonntag konnte man sich gegen eine solche spielstarke Mannschaft durchsetzen, mit dem besten Torverhältnis der Liga hat Steele schon die Latte hoch gelegt.

Die Trainingseinheiten am Mittwoch haben auch wieder ein Paar Überraschungen gebracht, hier wird sich in der nächsten Zeit eine Neue renommierte Spielerin den Teufelinnen anschließen.

Zudem nahm eine junge Spielerin aus der A Juniorinnenmannschaft am Training teil, die anfangs noch zögerlich dann aber mit Elan mit machte.
Hier kann man auf die weitere Entwicklung gespannt sein wenn sie so am Ball bleibt.

Wer sich das nächste Spiel der Teufelinnen nicht entgehen lassen möchte sollte sich am Sonntag den 14.10.2018 um 13:00 Uhr am Langmannskamp einfinden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.