RRC "Blitz" Kray bietet geführte Radtouren an

Anzeige
Viele Hobbyradler machen mit, wenn die Blitze zu ihren Touren für jedermann, Tagesausflügen oder ihrer traditionellen Radtourenfahrt (RTF) ins Löwental einladen. (Foto: Blitz Kray)
Essen: RRC Blitz-Kray |

Der RRC Blitz Essen-Kray 1953 bietet an jedem zweiten und vierten Mittwoch im Monat geführte Radtouren an. Die Strecken sind unterschiedlich lang liegen, aber immer im Bereich von 40 bis 60 Kilometer Länge. Der Start ist immer um 10 Uhr am Vereinsheim des RRC „Blitz“ Essen-Kray, Korthover Weg 57-59.

Am morgigen Mittwoch, 8. August, steht die Tour „Vorbei an 16 Halden“ (etwa 50 Kilometer) auf dem Programm, danach sollten sich Radbegeisterte schon einmal den 22. August ganz dick im Kalender markieren. Dann radeln die Blitze bei ihrer Tour für jedermann „Rund um Bochum“ (etwa 52 Kilometer). Alternativ können sich die Teilnehmer auch auf eine Wunschstrecke einigen.
Am Vereinsheim in Kray enden die Touren und es gibt die Möglichkeit für eine kleine Stärkung. "Es werden aber auch unterwegs Pausen eingelegt für eine Erfrischung und Stärkung. Die Geschwindigkeit, die gefahren wird, richtet sich nach dem langsamsten Teilnehmer, denn keiner wird zurückgelassen. Die Strecken sind so ausgesucht, dass kaum verkehrsreiche Straßen gefahren werden müssen. Die Strecken sind mit allen normalen Fahrrädern zu befahren. Bei reinen Rennrädern ist eine etwas breitere Bereifung (28 mm) zu empfehlen", erläutert Herbert Stimper, Geschäftsführer des RRC Blitz Essen-Kray. "In der Ferienzeit bieten wir nach Rücksprache aber auch kürzere Strecken für Schüler ab 10 Jahren in Begleitung eines Elternteils an."

Donnerstags ist offener Vereinsabend

Wer dazu weitere Informationen benötigt, kann sich an den Vorsitzenden Gerhard Bolgehn wenden oder kommt einfach an einem Donnerstag ab 19 Uhr zum Vereinsheim am Korthover Weg 57 vorbei, denn donnerstags treffen sich die "Blitze" zum offenen Vereinsabend.
Zum Programm der Krayer Radler gehören auch Tagestouren mit längeren Strecken. "Hier haben wir in unserem Angebot die Nordbahntrasse-Tour über 90 Kilometer Länge. Diese Tour führt auch über viele autofreie Streckenabschnitte alter Eisenbahntrassen. Die Strecke ist etwas zeitaufwendiger und ist deshalb als Tagestour geplant. Der Start ist zwar auch auf 10 Uhr festgelegt aber der Startort ist flexibel und wird kurzfristig abgesprochen. Dafür treffen sich die Mitglieder jeweils donnerstags im Vereinsheim", erklärt Herbert Stimper.
Vormerken sollten sich alle Radsportfreunde auch den 26. August. Warum? "Dann findet wieder unsere Blitz-Kray-RTF von der Sportanlage Löwental in Essen-Werden aus statt", freut sich Herbert Stimper. Der Start ist von 8 bis 10 Uhr und die Hobbyradler können zwischen Strecken von 41, 71, 111 und 151 Kilometern wählen, die alle ausgeschildert sind. An den Kontrollstellen, die der Verein an den Strecken einrichtet, werden Getränke und Verpflegung angeboten. Auch am Start und Ziel im Löwental wird für das leibliche Wohl gesorgt werden.
Weitere Infos zu allen Angeboten unter www.blitzkray.de oder über den Vorstand: Gerhard Bolgehn, Telefon: 0201/530675, oder Reiner Dors, Telefon: 0178/1607593.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.