Fahrdraht gerissen - Ursache unklar
Rauchentwicklung im Essener Hauptbahnhof

Am Montagvormittag rückte die Feuerwehr mit zwei Löschzügen wegen einer unklaren Rauchentwicklung im Oberleitungsbereich zum Essener Hauptbahnhof aus. 

Beim Eintreffen war das Gleis 10 bereits geräumt. Der Fahrstrom war auf allen Gleisen abgeschaltet. Am Gleis stand ein Zug der Linie S1 mit verschlossenen Türen, an der Bahn hing der gerissene Fahrdraht herab.
Im Zug befanden sich zwei Fahrgäste und der Lokführer. Eine weitere, weibliche Person hatte sich bereits beim Rettungsdienst gemeldet, klagte über Beschwerden und wurde vorsichtshalber in ein Krankenhaus transportiert.
In Absprache und Verantwortung von Bahn-Mitarbeitern wurde eine Zugtür der S1 geöffnet, die zwei Fahrgäste aus dem Abteil geführt und vom Notarzt untersucht, ein Transport in eine Klinik war nicht erforderlich.

Eine Rauchentwicklung war für die Einsatzkräfte der Feuerwehr nicht zu erkennen, allerdings entsteht beim Abriss eines Fahrdrahtes unter Umständen ein Lichtbogen, der den Rauch verursacht haben kann. Nach einer Stunde rückten die letzten der rund 35 Einsatzkräfte wieder ab. Der Bahnverkehr war erheblich beeinträchtigt. Warum der Fahrdraht riss, ist unklar.

Autor:

Lokalkompass Essen-Süd aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.