Im Skulpturenwald Rheinelbe

8Bilder

Auf dem einstigen Zechengelände der Zeche Rheinelbe ist seit Anfang 1990 unteranderem der Skulpturenwald Rheinelbe entstanden. Aus Mauerstücken, Betonblöcken, alten Stahlteilen und Naturmateriealien wie Baumstämmen und Kies ließ der Künstler Herman Prigann Landschafts-Skulpturen entstehen.
In der ehemaligen Umspannstation befindete sich die größte Forststation des Ruhrgebietes; alte Werkstatthallen in der Nähe wurden in Künstler-Ateliers umgewandelt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Halde_Rheinelbe

Autor:

Dorothe Bultmann aus Essen-Süd

Dorothe Bultmann auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen