Geldanlage in zinslosen Zeiten
300 Gäste diskutierten beim Wertpapierforum in der Sparkassenzentrale

Was tun in zinslosen Zeiten? Um Strategien zur Geldanlage ging es in der Sparkassenzentrale bei dem Abend, zu dem Stefan Lukai (links) gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Helmut Schiffer (3. v.l.) eingeladen hatte. Weit über 300 Gäste diskutierten beim Wertpapierforum unter der Moderation von Steffi Neu (WDR, 2. v.r.) darüber, ob, ab wann oder wie man mit dem Ersparten wieder Geld verdienen kann: „Ich kann die Null auch nicht mehr sehen“, betonte Stefan Lukai. Drei ausgewiesene Experten stellten sich der Aufgabe und den Fragen der Sparer und Investoren. Jan Siorak (2. v.l. – Deka Investment) präsentierte Fondslösungen, mit denen man auf Aktien dividendenstarker Unternehmen setzt. Arnd Brechmann (4. v.l.-Sparkasse Essen) erläuterte Strategien und Anlagechancen, die sich durch „Globalisierung, Innovation und Wachstum“ ergeben. Hendrik König (rechts – Deka Immobilien) erläuterte, wie man mit offenen Immobilienfonds „Stabilität in unruhigen Zeiten“ erzielen kann.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen