350 Liter Farbe für WAENDE SÜDOST

Im Bild v.l.n.r.: Sven Jochim (HELLWEG Auszubildender), Sascha Otto (HELLWEG stv. Filial-Geschäftsleiter) und Nicole Bolle (HELLWEG Sprecherin) übergeben 350 Liter Farbe an Florian van Rheinberg (Projektleiter WAENDE SÜDOST).
  • Im Bild v.l.n.r.: Sven Jochim (HELLWEG Auszubildender), Sascha Otto (HELLWEG stv. Filial-Geschäftsleiter) und Nicole Bolle (HELLWEG Sprecherin) übergeben 350 Liter Farbe an Florian van Rheinberg (Projektleiter WAENDE SÜDOST).
  • hochgeladen von Florian van Rheinberg

HELLWEG unterstützt die neue Landmarke in Essen

Dortmund, 14. September 2012. Graue Schallschutzwände rechts und links der A40 prä-gen das alltägliche Bild der Anwohner des Essener Südostviertels. Das soll sich nun än-dern. 3,5 km Schallschutzwand der A40 werden von 21 regionalen und internationalen Künstlern vom 17. bis zum 30. September 2012 in eine öffentliche und kostenlose Galerie für jedermann verwandelt. Das Bau- und Gartenmarktunternehmen HELLWEG Die Profi-Baumärkte GmbH & Co. KG stellt die dafür benötigten Farben zur Verfügung: insgesamt 350 Liter Acryllack. „Uns hat die Idee spontan begeistert. Mit über 20 Filialen im Ruhrge-biet – häufig direkt an der A40 – fühlen wir uns der Region sehr verbunden. Und nicht zuletzt bauen wir in unmittelbarer Nachbarschaft des Südostviertels gerade unsere fünfte Essener Filiale. Daher war und sofort klar, dass wir das Projekt WAENDE SÜDOST un-terstützen werden“, so HELLWEG Sprecherin Nicole Bolle. „Wir haben uns gar nicht get-raut mit einer Spende in dieser Höhe zu rechnen“, freut sich Florian van Rheinberg, Pro-jektleiter WAENDE SÜDOST. „Die Künstler bedanken sich wirklich und sind alle über-glücklich.“

Am Freitag wurden die Farben an das Projektleitungsteam im Storp9 I Haus für Bildung und Kultur übergeben.

Autor:

Florian van Rheinberg aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen