Kölsche Töne in Bottrop
Brings im Autokino des Movieparks

12Bilder

Kölsche Töne in Bottrop
Brings im Autokino
In Coronazeiten, ein Konzert der
Kölschen Gruppe Brings im neuen Autokino des
Warner Brother Moviepark in Bottrop Kirchhellen.

Nach mehr als 40 Jahren mal wieder ein Besuch in einem Autokino.
Zugegeben ich war skeptisch eine Kölsche Band im Ruhrgebiet? Klappt das?

Ja, die Nummernschilder der Zuschauer verraten das ,
Niederlande, Hamburg, Baden Baden, der Kölner Raum
und das Ruhrgebiet hatten den Weg zum Konzert gefunden.

Das Ordnungsamt aus Bottrop war auch da.

Abstand war das Gebot der Stunde.

Die Autos wurden im Abstand von 2 Metern eingewiesen.
Dadurch war auch die freie Sicht zur Bühne gegeben.

Trotzdem gab es einige Anweisungen.
Zu Fuß auf dem Gelände nur mit Maske,
die Autotüren mussten geschlossen bleiben,
Fenster durften geöffnet sein.
Bei Cabrios musste zunächst auch das Dach geschlossen werden.

Später gab das Ordnungsamt
das Ok für oben Ohne

Es war auch ein Fan Stand vorhanden.
Unter anderen gab es eine
Mund-Nase Abdeckung in Brings Farben für 6 Euro.
Catering war die ganze Zeit möglich,
nur die Warnblinkanlage einschalten und es kommt jemand.
Hupen war nicht erlaubt.
Pünktlich um 21 Uhr ging es los, gut zwei Stunden tolle Musik.
Man bekam wieder das Gefühlt eines Teenies,
Scheiben runter, Elenbogen raus
und das Radio aufgedreht.

Das Beste der Angesagte große Regen blieb aus.
Neue und alte Hits wurden gespielt.
Zum Teil dachte man bei einigen Sequenzen Stücke
von Ping Floyd oder Status Que zu hören, die eingebaut wurden.

Der Bassist lüftete
sein Geheimnis!

Er zeigte was man unter dem Rock trägt.
Dazu stieg er wie Marilyn Monroe auf ein Gebläse
und sein Rock stand hoch im Wind.

Was trägt man drunter?

Selber hingehen und rausfinden.
Heute am 23.5 ist noch ein Konzert, Restkarten gibt es sicher noch.
Gestern sah es allerdings so aus, dass die
Möglichen Plätze für 600 PKW ausverkauft waren.

Zwei Nachteile gab
es aber doch,

dass Publikum konnte man nicht so richtig hören
um ein großes Feeling aufzubauen. Dazu konnte man
aber sich in einer Zoom Konferenz einwählen.
Die Bilder aus dem PKW wurden dann auf die Videowand übertragen.

Es gab ein technisches Problem.

Das hatte nichts mit der Band zu tun,
sondern mit der Technik in den Autos.
Durch die neuen Energiesparfunktion, schaltete
sich das Autoradio immer nach 20 Minuten ab.

Wer noch Lust auf Kölsch im Autokino hat, am 26.6 kommen die Höhner.

Autor:

Thomas Umbehaue aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen