Schauspiel Essen startet trotz Corona Spendeninitiative „Der geschenkte Platz“
Bürgerschaftliches Engagement soll bedürftigen Kindern und Jugendlichen wieder Theaterbesuche ermöglichen

Intendant Christian Tombeil kann auch in diesem Jahr auf seine Partner zählen. Unter anderem unterstützen die FUNKE Mediengruppe und die Sparkasse Essen die Aktion für benachteiligte Kinder und Jugendliche.
3Bilder
  • Intendant Christian Tombeil kann auch in diesem Jahr auf seine Partner zählen. Unter anderem unterstützen die FUNKE Mediengruppe und die Sparkasse Essen die Aktion für benachteiligte Kinder und Jugendliche.
  • Foto: Ralph Lueger
  • hochgeladen von Charmaine Fischer

Damit auch bedürftige Kinder und Jugendliche ein Theater besuchen können, startet das Schauspiel Essen, trotz Corona, wieder die Spendeninitiative "Der geschenkte Platz". 

„Wir können zwar derzeit wegen der Corona-Situation noch gar nicht sagen, welche Stücke wir in der zweiten Spielzeithälfte für Kinder und Jugendliche werden anbieten können, aber sicher ist, dass wir auch für diese Zielgruppe wieder spielen werden und dass wir dann auch wieder jungen Leuten, in deren Zuhause das Geld eher knapp ist, einen kostenfreien Theaterbesuch ermöglichen möchten.“ Für Intendant Christian Tombeil ist die Spendeninitiative „Der geschenkte Platz“, die das Schauspiel Essen vor nunmehr fünf Jahren aus der Taufe gehoben hat und nun erneut startet, auch und gerade in Corona-Zeiten die richtige Aktion.

Auch die FUNKE Mediengruppe unterstützt die Aktion

Unterstützung finden Tombeil und sein Team bei ihren langjährigen Partnern. So sagt Wolfgang Schmitz von der Sparkasse Essen: „Die Sparkasse Essen steht weiter an der Seite von Kunst und Kultur in Essen – ganz besonders, wenn wir damit auch Kindern, die es nicht so leicht hatten, ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern können.“

Und Lars Martin Klieve, Vorstand bei der Stadtwerke Essen AG, ergänzt: „Seit vielen Jahren fördern die Stadtwerke Essen die Inszenierungen am Schauspiel Essen. Als lokaler Versorger ist es für uns selbstverständlich, den sozialen und kulturellen Bereich in Essen zu unterstützen und weiter auszubauen. Mit der Aktion ‚Der geschenkte Platz‘ können wir beides verbinden."

Auch die FUNKE Medien NRW GmbH ist wieder mit dabei: „Bereits seit vielen Jahren beteiligen sich die WAZ und NRZ bei der Aktion ‚Der geschenkte Platz‘. Dieses beeindruckende Projekt schenkt Kindern besondere Momente und einen Zugang zu Kunst und Kultur, der sie nachhaltig prägen und begleiten kann. Uns ist es ein Anliegen, sozial benachteiligte Kinder durch kulturelle Erfahrungen zu fördern und zu unterstützen und sie dadurch schon früh in die Gesellschaft zu integrieren“, betont Geschäftsführer Thomas Kloß.

„Selbstverständlich ist der Freundeskreis Theater und Philharmonie Essen gerade in diesem Jahr wieder dabei, wenn es darum geht, Kindern in unserer Stadt, die von unterschiedlichen sozialen und karitativen Einrichtungen betreut werden, einen kostenlosen Vorstellungsbesuch im Grillo-Theater zu ermöglichen“, sagt der Vorstandsvorsitzende Hans Martz. 

Auch Essener Bürger können helfen

Um dies zu ermöglichen, bitten das Schauspiel Essen und seine Partner die Essener Bürgerinnen und Bürger erneut um ihre Mithilfe: Für 6,60 Euro pro Platz kann man im TicketCenter der Theater und Philharmonie, II. Hagen 2, symbolisch Karten für Vorstellungen, die coronabedingt erst in der zweiten Spielzeithälfte oder in der kommenden Saison stattfinden können, kaufen. Die auf diesem Weg erworbenen Tickets kommen dann einem oder mehreren Kindern zugute – egal ob für den Besuch einer Aufführung in den Spielstätten des Schauspiel Essen oder für die Teilnahme an der Mobilen Produktion „Look at me. Schau mich an.“ in einer Kita.

Autor:

Charmaine Fischer aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen