Der städtische Weihnachtsbaum

Ein alter Mensch braucht wenig Schlaf, er denkt viel über die Menschheit nach.
In diesem Jahr, ihr glaubt es kaum, war ihr Problem der Weihnachtsbaum.
Der stand wie die Natur ihn schuf, vom Transport etwas verbogen,
an dem Tor zur Innenstadt, dem Bürger nicht gewogen.
In WAZ und NRZ und aktueller Stunde, machte dieses Missgeschick,
mit Häme seine Runde.
Ich dachte mir Geduld, Geduld,es ist ja nicht des Baumes Schuld,
das ihm fehlt des Glanzes Licht und ein Schmuck, der gibt Gesicht.

Der Weihnachtsmarkt er ist nun offen. Ich hörte nun von Gästen hier
der Baum sei schön, wie das Revier.

Nun kann ich wieder schlafen.

Wolfgang Krämer
67 Jahre
geschrieben zwischen 6.14 Uhr und 7.17 Uhr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen