Festakt
Eine Tradition lebt weiter: Vom 26. bis 29. Juli findet in Rellinghausen das 503. Annenfest statt

Zwar sind es keine Tausende mehr, aber das Annenfest in Rellinghausen zieht immer noch viele Menschen zur Feier einer echten lokalen Tradition an.
2Bilder
  • Zwar sind es keine Tausende mehr, aber das Annenfest in Rellinghausen zieht immer noch viele Menschen zur Feier einer echten lokalen Tradition an.
  • Foto: Debus-Gohl
  • hochgeladen von Nils Krüger

An diesem Wochenende findet in Rellinghausen wieder das Annenfest statt. Für Peter Beckmann ist es das letzte Fest als Vorsitzender der Freunde und Förderer des Annenfestes. Eine lange Tradition schreitet weiter in die Zukunft.

Es ist kein Jubiläumsjahr. Und trotzdem kann das diesjährige Annenfest an der St. Anna-Kapelle in Rellinghausen eine besondere Marke setzen. Seit 26 Jahren ist Peter Beckmann der Vorsitzende der Freunde und Förderer des Annenfestes und in diesem Amt maßgeblich an der Organisation der 503 Jahre alten Rellinghauser Tradition beteiligt. Doch nach dem diesjährigen Fest gibt der 80-Jährige diese Position ab. Dass Beckmann sich von der Mitgestaltung des Annenfests verabschiedet, bedeutet das allerdings nicht. "Ich bin auch darüber hinaus noch für die Kapelle zuständig", bemerkt Beckmann gelassen.
Bereits seit seiner Jugend in den 40er Jahren ist Beckmann mit dem Annenfest aufgewachsen. Er kann sich noch gut an die Menschenmassen in den 50er Jahren erinnern, die auf dem damals noch viel größeren Festplatz zusammenkamen. Bis zu 2.000 Menschen versammelten sich für das kirchliche Fest und die damalige dazugehörende Kirmes. "Im Laufe der Zeit hat sich der Platz verkleinert und die Gäste sind weniger geworden. Es gibt ja heute auch viele weitere Straßenfeste in Essen", erinnert sich Beckmann.

Einsatz einer Gemeinde

Doch das diese Lokaltradition ihre lange Geschichte feiern darf, ist den bemühten Freiwilligen des Vereins Freunde und Förderer des Annenfests zu verdanken. Ohne diesen Einsatz wäre das Annenfest 1968 von dem damaligen Pfarrer fallen gelassen worden. Und auch wenn die Anzahl der Gäste in den Jahren abgenommen hat, bleibt das Annenfest ein alljährlich beliebtes Fest für Gäste aus ganz Essen. Zu den alljährlichen Besuchern zählen auch Vertreter der Kolpingsfamilien und der Essener Ehrengarden.

Am Freitag, 26. Juli, beginnt das Fest mit einer Messe in der Annenkapelle um 19.30 Uhr. Die Prozession von St. Lambertus zur Kapelle findet am Sonntag, 28. Juli, um 6 Uhr statt. Und natürlich ertönen wieder die Glocken: Beim sogenannten Beiern werden die Glocken von St. Lambertus einzeln angeschlagen und lassen das Marienlied erklingen.

Schließlich gibt Peter Beckmann am Montag, 29. Juli, sein Amt in neue Hände. Und die lange Geschichte des Annenfestes geht weiter.

Zwar sind es keine Tausende mehr, aber das Annenfest in Rellinghausen zieht immer noch viele Menschen zur Feier einer echten lokalen Tradition an.
Die Prozession ist ein zentraler Bestandteil des 503 Jahre alten Festes.
Autor:

Nils Krüger aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.