Glosse
Eisvogel mit Camouflage

Von Natur aus hat so ein Eisvogel ja alles andere als einen Tarnanzug: Türkisblau, Rostrot, das alles mit metallischem Glanz - da fällt man auch als Vogel auf, zumal in der noch kahlen Umgebung.

Man fällt jedem Spaziergänger auf, der gleich sein Handy zückt, um den bunten, aber viel zu weit entfernten Punkt stolz den Daheimgebliebenen zu präsentieren. Das wäre das eine Extrem.
Das andere ist ein ornithologischer Hobbyfotograf bzw. fotografiender Ornithologe. Er weiß, wo er die Chance auf den Eisvogel hat und platziert sich dort. Das Camouflage-Muster seiner Jacke entspricht dem der Objektiv-Hülle.
Ja, und das Tarnzelt, bitte schön?! Okay, das hat auf der Brücke über den Altarm der Ruhr bzw. auf dem gepflasterten Weg nebenan einfach nicht genug Platz. Es wollen ja auch noch die Radfahrer vorbei. Ohne Kamera, aber in Pink und Neon-Gelb. Damit man sie ebenso gut sieht wie den Eisvogel.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen