Band "The Atrium" auf Erfolgskurs
Hymnischer Pop/Rock

Band "The Atrium" Anton Gankoff, Tim Eickmanns, Michael Neugebauer und Martin Holtkamp (v.li.) verstehen es, ihr Publikum zu begeistern.
3Bilder
  • Band "The Atrium" Anton Gankoff, Tim Eickmanns, Michael Neugebauer und Martin Holtkamp (v.li.) verstehen es, ihr Publikum zu begeistern.
  • Foto: Christoph Eisenmenger
  • hochgeladen von Carmen Dluzewski

Für vier Freunde geht es seit 2013 stetig aufwärts. Mit ihrem hymnischen Poprock begeistern der Rüttenscheider Anton Gankoff und seine Freunde Tim Eickmanns, Martin Holtkamp und Michael Neugebauer die Menschen – wo auch immer sie auftreten.
Rüttenscheider Keyboarder sorgt für moderne elektronische Elemente
Zweimal in der Woche trifft sich das Quartett, um zu proben. Frontman und Sänger Martin Holtkamp, Gitarrist Michael Neugebauer, Keyboarder Anton Gankoff und Schlagzeuger Tim Eickmanns verstehen es sehr gut Pop- und Rockelemente mit zum Teil auch elektronischen Einflüssen zu kombinieren. „Wir komponieren und texten gemeinsam unsere Stücke“ erzählt Martin. „Gegenseitiger Respekt und sowohl Grenzen, als auch Freiräume einzuräumen, ist unser Erfolgsrezept. Ein Mix aus guten Ideen von uns allen rundet unsere Musik letztendlich ab“.
Sieger beim Newcomer-Contest „local heroes NRW Bandcontest“
Sogar den ersten Platz belegte die Band im letzten Herbst in Oberhausen und durfte daher am großen Bundesfinale teilnehmen. Ihre leidenschaftliche Performance überzeugte die Jury und das Publikum ohne viele Worte. Ihre Songs, die von elektrisierenden Gefühlen, wie von Licht und Schatten und Naturgewalten erzählen, wurden in einem fast magischen Sound vorgetragen.
Highlights
Auf zahlreichen namhaften Festivals konnte man in den letzten Jahren die Band live erleben. Bei Essen Original, Bochum Total, bei der Extraschicht und bei Magic Moments in der Philharmonie Essen waren die eingängigen Melodien am Gesangsmikro, getragen von einem Teppich aus großen Gitarrensounds und modernen Synthies zu hören.
Beim Sommerfest der Kölner Haie spielte „The Atrium“ sich in die Herzen von 5000 Zuhörern: „Ein großartiges Erlebnis ist es, wenn sich wildfremde Menschen von unserem Sound „getragen“ fühlen und wir von der Bühne auf hunderte tanzende Menschen blicken können“ so Martin Holtkamp begeistert.
Engagements auch außerhalb dem Ruhrgebiet
Schlagzeuger Tim Eickmanns: „Kürzlich waren wir in verschiedenen Clubs in Berlin engagiert. Mit unserem kleinen Bandbus ging es daher für ein paar Tage in die Hauptstadt, was für uns fast wie ein Klassenausflug wirkte. Selbst in kleiner, intimer Runde bekamen wir sehr viel positives Feedback“ schwärmt er. Bodenständig bleiben die Mittdreißiger Freunde dennoch. Auch hier ist ihnen das Fundament wichtig. Ohne gute private, als auch berufliche Basis ist Musikmachen nicht möglich. „Sollte es irgendwann soweit sein und wir werden zu mehr berufen, dann sind wir bereit und gut vorbereitet“ sind sich die vier Freunde einig.
Hymnischer Pop/Rock, tanzbar und facettenreich
Auf sämtlichen digitalen Plattformen kann man die Musik von „The Atrium“ genießen. Das weltweit veröffentlichte 10-Track-Album „Up North“, ein professionelles Musikvideo, gedreht in Paris und weitere Hinweise geben einen großartigen Vorgeschmack auf das zweite Album, an dem die vier Musiker mit Hochdruck arbeiten. Herzliche Einladung an alle Interessierten, sich auf der Homepage www.the-atrium.de umzuschauen.

Autor:

Carmen Dluzewski aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.