Corona-Pause mit European Bridal Week beendet
Messe Essen ist wieder in den Betrieb gestartet

Mit der European Bridal Week beendete die Messe Essen ihre Corona-bedingte Zwangspause.
2Bilder
  • Mit der European Bridal Week beendete die Messe Essen ihre Corona-bedingte Zwangspause.
  • Foto: MASTERPHOTO.NL
  • hochgeladen von Lokalkompass Essen-Süd

Nach der Corona-bedingten Zwangspause ging es jetzt in der Messe Essen wieder los, gemeinsam mit United Fairs BV, dem Veranstalter der European Bridal Week. Dabei setzte die Messe Essen erstmals ihr neues Infektionsschutzkonzept um.

Fazit der Messe Essen: Das Maßnahmenpaket ist tragfähig und dient als Masterplan für die kommenden Fachmessen in Essen.
Die neuen Spielregeln, unter denen Messen und Kongresse in NRW seit 30. Mai wieder möglich sind, hätten die Messeteilnehmer der European Bridal Week schnell verinnerlicht: Vorabregistrierung, kontaktloser Check-In, Maskenpflicht, Abstandsregeln sowie strikte Hygienemaßnahmen hätten für einen reibungslosen Ablauf der Fachmesse für Brautmoden gesort.

„Wir haben uns intensiv mit den Anforderungen an wirkungsvollen Infektionsschutz auseinandergesetzt und ein Konzept entwickelt, das diese Anforderungen soweit möglich mit dem Erlebnischarakter von Messen in Einklang bringt“, erläutert Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen. „Ich freue mich daher sehr, dass unser Schutzkonzept den Praxistest bestanden hat und wir mit der European Bridal Week beweisen konnten, dass Messen bestens für die Umsetzung von Hygiene- und Abstandsregeln gerüstet sind.“ Auch Andrew Lookman, Managing Director des niederländischen Gastveranstalters United Fairs BV, zieht eine positive Bilanz seiner Messe: „Die Resonanz unserer Aussteller und Besucher war überwältigend, schließlich mussten sie viel zu lange auf einen für die Branche so wichtigen Treffpunkt verzichten. Alle Teilnehmer zeigten höchstes Verständnis und akzeptierten die geltenden Abstands- und Hygieneregeln.“

Das nun praxiserprobte Konzept bildet die Grundlage, auf der in der nächsten Zeit Veranstaltungen in der Messe Essen stattfinden können, erklärt die Messe Essen. Dazu zählen in den kommenden Wochen: all about automation (9. bis 10. September), Plastics Recycling World Expo (7. bis 8. Oktober), Polymer Testing World Expo (7. bis 8. Oktober), Plastics Extrusion World Expo (7. bis 8. Oktober), Compounding World Expo (7. bis 8. Oktober), GastroTageWest (11. bis 13. Oktober).

Mit der European Bridal Week beendete die Messe Essen ihre Corona-bedingte Zwangspause.
Maskenpflicht gehört zum neuen Infektionsschutzkonzept der Messe Essen.
Autor:

Lokalkompass Essen-Süd aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen