Musikklänge auf der Baustelle Cranachhöfe

2Bilder

Fünf Chöre und 350 Musikliebhaber verbrachten einen musikalischen Nachmittag auf einer Baustelle – das ermöglichte der Holsterhauser Bürgerbund e.V. in den Cranachhöfen der Allbau GmbH.

Die Vorsitzende des Vereins, Susanne Groppe, hatte sich etwas Besonderes einfallen lassen: Seit zehn Jahren veranstaltet der Bürgerbund alljährlich das Holsterhauser Musikfest. Dort, wo Mitte 2019 ein Edeka-Markt sowie ein dm-Markt eröffnet werden sollen, begrüßten Bürgermeister Rudi Jelinek, Samuel Serifi, Prokurist der Allbau GmbH, und Vertreter des Bürgerbundes die Zuhörer des Konzertes, das fast drei Stunden dauerte. Während der Pause lud Marc Daniels, Inhaber des Edeka-Marktes, kostenlos zu Sekt, Saft, Selters und Snacks ein.

Holsterhauser Bürgerbund machte es möglich

Viele Besucher waren sich hinterher einig: Auch wenn es zum Abend hin etwas kühler auf der Baustelle wurde, machten namentlich Posaunenchor Holsterhausen, Kirchenchor St. Mariä Empfängnis, Frauenchor 2000, Sonore Sacro, Upstairs to Heliand sowie die Organisatoren den Nachmittag zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Foto : Debus-Gohl

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen