Open-Air-Theater für Kinder im Grugapark

Das Sommerkindertheater "Quastenför" am Samstag, 28. Juli, im Grugapark Essen.
2Bilder
  • Das Sommerkindertheater "Quastenför" am Samstag, 28. Juli, im Grugapark Essen.
  • Foto: Klaus Lefebvre
  • hochgeladen von Claudia Grosseloser

Zwei Theaterstücke für Kinder, ab einem Alter von vier Jahren, werden am kommenden Wochenende 28. und 29. Juli im Grugapark zu sehen sein. Am Samstag, 28. Juli, wird das Mut machende Theaterstück "Quastenför" gezeigt und Sonntag, 29. Juli, steht das Stück "Motte will Meer" im Theater- und Spielpavillon auf dem Programm.

Die Hauptdarstellerin im Theaterstück "Quastenför" gezeigt vom BrilLe Theater ist Pauline, die es nicht leicht hat: Ihr passieren immer wieder Missgeschicke, weil sie von einem "Quastenför" geplagt wird. Die turbulente Geschichte zeigt, dass man selbst in Zeiten, in denen alles schiefzugehen scheint, den Mut nicht verlieren darf.

In "Motte will Meer" - voller Musik, bunter Wünsche und einem grünen Hintergrund - ist Motte  ratlos, denn ihr Papa hat keine Zeit mehr, mit ihr zu spielen. Er ist Fischer und obwohl er viel Zeit auf dem Meer verbringt, fängt er keine Fische mehr, sondern findet in seinen Netzen nur noch Plastikflachen, Mülltüten oder Gummistiefel.

Beide Stücke beginnen jeweils um 15 Uhr. Der Eintritt ist - bis auf den Parkeintritt - frei.

Das Sommerkindertheater "Quastenför" am Samstag, 28. Juli, im Grugapark Essen.
Das Sommerkindertheater "Motte will Meer" am Sonntag, 29. Juli, im Grugapark Essen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen