Rockchor 60+...Never too old for Rock'n Roll

David Thomas/Chorleiter, Dieter Falk/Schirmherr und Produzent und Reinhard Stöckmann/Geschäftsführer Music Academy Essen (von li.)
2Bilder
  • David Thomas/Chorleiter, Dieter Falk/Schirmherr und Produzent und Reinhard Stöckmann/Geschäftsführer Music Academy Essen (von li.)
  • hochgeladen von Carmen Dluzewski

Ein Rockchor für die 60+ Generation unter der Schirmherrschaft von
Hit-Produzent Dieter Falk

Singen ist Fitness für Leib und Seele
Der Essener Geschäftsführer der bundesweit vertretenen Music Academy, die ab April auch in Essen eröffnet, Reinhard Stöckmann, konnte für das Projekt Rockchor 60+ den Hit-Produzenten und Arrangeur (Pop-Oratorium Luther), Dieter Falk, als Schirmherr gewinnen.
„Mit diesem Projekt möchten wir das gute musikalische Angebot, dass es in Essen bereits gibt, erweitern“ erzählte Reinhard Stöckmann. „Gemeinsam mit vielen Menschen rockige Songs singen und damit viel Freude in ihren Alltag zu bringen, ist unser Ziel.“
Forever young, der Rockchor der älteren Generation
Dieter Falk übernimmt die Schirmherrschaft von dem Best-Ager-Projekt: „Ich bin seit meiner Kindheit in und mit Chören aufgewachsen“ erzählte er. „So hatte ich das Glück meine Leidenschaft zum Beruf zu machen!“ Der Düsseldorfer Musikprofessor und Produzent blickt auf zahlreiche erfolgreiche Jahre im Showgeschäft zurück. Derzeit tourt er mit seinem Poporatorium „Luther“ mit 25.000 Sänger/innen durch deutsche Arenen. „Dabei konnte ich immer wieder beobachten, dass ein Drittel der Teilnehmer über 60 Jahre alt sind“, so Falk. „Die Menschen singen einfach sehr gerne und sind mit leidenschaftlicher Begeisterung dabei“. Als er dann von der Idee der Kulturgeragogin Beatrix Wirbelauer hörte, den Rockchor der älteren Generation zu gründen, war er sofort dabei.
Dieter Falk schrieb eigens für den Rockchor 60+  mehrstimmige Chor-Arrangements von Klassikern der 60er- und 70erJahre, die unter Anleitung des professionellen Chorleiters David Thomas einstudiert werden. Der renommierte Vocal Coach, der in bekannten Musicals, wie Starlight Express und Tabaluga mitgewirkt hat, versteht es, alles aus den Mitwirkenden herauszuholen. „Die Generation, die mit den Beatles, Rolling Stones, Tina Turner und Aerosmith aufgewachsen ist, erhält mit diesem Rock- und Pop-Programm eine gute Alternative zu den örtlichen Kirchenchören“ sind sich die Veranstalter einig. Auch einige Auftritte in kleinerem Rahmen, sowie ein XXL-Chorevent mit allen bundesweit Beteiligten ist geplant. 
Wann geht es los?
Die Chorproben beginnen am Dienstag, dem 10. April 2018 um 19.30 Uhr im Chorforum Essen, (Fischerstr. 2-4). Eingeladen ist jeder musikbegeisterte Mensch ab ca. 60 Jahren (auch etwas Jüngere sind herzlich willkommen), der einmal wöchentlich an den kostenpflichtigen Proben teilnehmen kann. Notenkenntnisse sind keine Voraussetzung.
Anmeldungen nimmt die Music Academy Essen entgegen unter Telefon 0157/88 3472 29 oder essen@music-academy.com 

David Thomas/Chorleiter, Dieter Falk/Schirmherr und Produzent und Reinhard Stöckmann/Geschäftsführer Music Academy Essen (von li.)
Der Rockchor 60+ wird die Essener Musikkultur beleben, versprechen Dieter Falk, David Thomas und Reinhard Stöckmann
Autor:

Carmen Dluzewski aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen