Traditionen
Rückblicke aufs Bauhaus: Im September führen zwei Touren durch die Essener Architektur

Folkwang ist ein Bestandteil der Tour „Essener Aufbrüche - Die 1920er“.
  • Folkwang ist ein Bestandteil der Tour „Essener Aufbrüche - Die 1920er“.
  • Foto: Giorgio Pastore
  • hochgeladen von Lokalkompass Essen-Süd

Zwei Samstage, zwei Bauhaustouren – das bietet die EMG – Essen Marketing GmbH am 14. und 21. September.

Unter dem Titel „Essener Aufbrüche - Die 1920er“ geht es an dem ersten Termin auf eine literarische Thementour zurück in die Zeit, als die Stadt Essen in den Bereichen Architektur, Kultur und Technik aufblühte. Die Teilnehmer fahren in den rund drei Stunden unter anderem die Margarethenhöhe mit den Standorten der Künstlersiedlung, das Museum Folkwang sowie die Essener Innenstadt an. Dort stehen unter anderem markante Gebäude der 1920er-Jahre sowie der Standort des ehemaligen Hotels Kaiserhof und der städtischen Gemäldesammlung auf dem Programm. Das Besondere der Tour: Unterwegs trägt der Guide vor, was Joseph Roth, Egon Erwin Kisch, Erik Reger und weitere literarische Persönlichkeiten über die Stadt Essen geschrieben haben. Die EMG präsentiert die Fahrt in Kooperation mit dem Ruhr Museum.

Eine Woche darauf geht es für Architektur-Interessierte auf die Tour „Folkwang und Bauhaus – Hagener Impuls“. Um 10 Uhr bricht der Bus zur herausragenden Bauhaus-Kultur der Stadt, darunter zum Hohenhof und der KEOMs /Stirnbandsiedlung auf. Zudem zeigt der Reisebegleiter während der rund sechsstündigen Rundfahrt die Verbindung zwischen Essen und Hagen auf. Die Tour ist ein Angebot im Rahmen von „dreiklang im westen“ – einem Zusammenschluss der Städte Essen, Hagen und Krefeld anlässlich des 100. Bauhaus-Geburtstags.

Start- und Zielpunkt für beide Fahrten ist der Bushalteplatz vor dem Haus der Technik. Karten sind in der EMG-Touristikzentrale, Am Hauptbahnhof 2, erhältlich. Die Bauhaustour am 14. September kostet 16 Euro, ermäßigt 12 Euro. Der Preis für die Fahrt nach Hagen liegt bei 19 Euro. Die Tickets können auch vorab per Mail unter touristikzentrale@essen.de sowie unter der Servicenummer 8872333 reserviert werden. Die EMG-Touristikzentrale ist montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 15 Uhr geöffnet.

Informationen zu weiteren Bauhaus-Touren gibt es unter www.visitessen.de/Bauhaus100

Autor:

Lokalkompass Essen-Süd aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.