Schublade auf, Vorurteil raus! Gesellschaftskritische Ausstellung bei Clowns & Pferde

Der Künstler Deyan Yanev freut sich über den großen Zuspruch an diesem Abend.
3Bilder
  • Der Künstler Deyan Yanev freut sich über den großen Zuspruch an diesem Abend.
  • hochgeladen von Meike Coenders

Internationales Flair versprüht die aktuelle Kunstausstellung in der Galerie Clowns & Pferde in Frohnhausen. Dort zeigt der bulgarische Künstler Deyan Yanev seine Bilder zum Thema Society, zu Deutsch Gesellschaft.

In Schubladen abgebildet finden sich unterschiedliche Berufsgruppen auf Leinwand verewigt wider. Dabei werden sie stets, im Einklang mit der Darstellungsform, überspitzt charakterisiert und mit zahlreichen Stereotypen versehen. „Das Thema Schubladendenken ist auch in Bulgarien verbreitet“, erzählt der Künstler auf Englisch, „Man kann diesen Stigmatisierungen nur durch Können, durch die eigenen Fähigkeiten entkommen.“
Erstmals gezeigt hat Yanev die Reihe, welche aus 20 Einzelwerken besteht, im Oktober in Sofia. Über Bekannte wurde Bianca Wickinghoff auf den Künstler aufmerksam und gewann ihn für eine Zusammenarbeit. Er stellt zum zweiten Mal in Essen aus. Bereits die erste Ausstellung in 2016 mit dem Titel Fortune and Glory, auf Deutsch Glück und Ruhm, war ein großer Erfolg. An diesen möchte der 34-Jährige nun anknüpfen.
Christian Walczewski, der Tippgeber und Mit-Organisator, ist auch an diesem Abend vor Ort. „Meine Frau und ich sind beide große Fans von Deyan Yanev. Wir haben sogar Bilder von ihm zuhause hängen“, erzählt er begeistert und rührt die Werbetrommel für die Bilder der Ausstellung, „Zwei sind bereits verkauft.“ Yanev selbst hat in Sofia Kunst mit Schwerpunkt Malerei studiert und sich anschließend in Paris weiter spezialisiert. Er ist zudem Mitglied des bulgarischen Künstlerverbandes.
„Es ist viel zu rätseln und zu interpretieren“, finden Ingrid Schmechel und Kornelia Flieher, die noch etwas ratlos vor den detaillierten, aber surrealistischen Bildern stehen. Die Freundinnen kannten die Galerie bisher nur von außen und lassen nun erstmals Werke direkt auf sich wirken. Um sich mit Künstler zu verständigen, wird kurzerhand das Smartphone gezückt, um im Internet nach den passenden Vokabeln zu suchen. Mit Händen und Füßen sowie der Hilfe anderer Besucher funktioniert die Verständigung mit dem Maler dann doch und es werden zahlreiche Fragen gleich vor Ort geklärt. Es zeigt sich: Die wahrgenommenen Unterschiede zwischen der bulgarischen und der deutschen Gesellschaft sind gering. Viele Erfahrungen gleichen sich und auch das Bild der dargestellten Berufsgruppen ist oftmals identisch. „Journalisten und Medienvertreter achten bei uns sehr auf das Äußere, sie wollen immer gut aussehen“, erklärt der Künstler mit schelmischem Lächeln.
Die Ausstellung läuft bis zum 7. April und kann donnerstags von 18 bis 20 Uhr sowie samstags von 11 bis 13 Uhr und nach Vereinbarung besucht werden. Am Samstag, 24.02.2018, findet eine Lesung mit dem Titel Wendepunkte statt. Andrea Ecker, Wolfgang Cziesla, Ulrich Straeter und Volker König, alle Autoren aus der Stadt, stellen ihre Werke vor.

Autor:

Meike Coenders aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen