So klingen Essener StadtTRÄUME
So klingt Essen - Kammerorchester Ensemble Ruhr vertont Sehnsüchte

Ben Dahlem hält das Traumbuch in der "Zweibar" auf der Rüttenscheider Straße 63 bereit.
2Bilder
  • Ben Dahlem hält das Traumbuch in der "Zweibar" auf der Rüttenscheider Straße 63 bereit.
  • hochgeladen von Carmen Dluzewski

Auf eine ganz besondere Musiktheaterinszenierung dürfen sich alle Essener Bürger und Bürgerinnen freuen.
Denn das von der Bundesregierung ausgezeichnete Kammerorchester Ensemble Ruhr zeigt in diesem Jahr erneut, wie es die klassische Musik „raus aus dem Konzertsaal – hin zu den Menschen“ bewältigt.
Das Orchester aus der Region für die Region, das übrigens das einzige professionelle, von den Musikern gemeinsam geleitete und ohne Dirigenten auftretende Kammerorchester im Ruhrgebiet ist, ist gespannt, was die Essener begeistert.
Projekt Essener StadtTRÄUME
Träume und Visionen darstellen und das geht so:
In den Stadtteilen Haarzopf, Rüttenscheid, Stoppenberg, Byfang, Bergeborbeck und Zentrum halten Buchpaten besonders gestaltete leere Bücher für die Menschen bereit. Sie erklären sich bereit, das Buch weiterzureichen und sind verantwortlich, dass sie nicht verloren gehen.
Keine Angst vor weißen Seiten
In diese Art Freundschaftsbuch können alle, ob groß ob klein, ob alt oder jung,  Lieblingsorte, Sehnsüchte, Wünsche und was auch immer sie bewegt, anonym hineinschreiben. Ob beim Friseur, beim Bäcker, auf dem Fußballplatz oder dem Wochenmarkt, das Ensemble Ruhr möchte wissen, was die Menschen von ihrem Stadtteil denken. Mit Gedichten, Zeichnungen, Anekdoten, ob nachdenklich, humorvoll oder sachlich – der Phantasie und Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. „Wir möchten mit diesem Projekt an Orte herangehen, an denen die klassische Musik bisher noch nicht präsent war“ erzählt Cellistin Anna Betzl-Reitmeier, die zusammen mit Antje Weltzer-Pauls als Vertreter des Ensemble Ruhr die künstlerische Leitung übernommen hat. Die sechs Bücher, die von April bis Mai 2019 in den Stadtteilen umhergereicht werden, bieten auch Anleitungen und Anregungen, damit wirklich jeder auf verständliche Art und Weise teilnehmen kann.
Vertonte Träume
Die Ergebnisse dürfen am 19. und 20. Oktober 2019, 20.00 Uhr im Maschinenhaus Essen und am 21. Oktober 2019, 20.00 Uhr in der Kreuzeskirche Essen bewundert werden. Mit der Regie hat das Ensemble Ruhr die freischaffende Regisseurin und Autorin Ines Habich beauftragt: „Wir sind sehr gespannt, wie Orte klingen können“ so Ines Habich. „Mit dem Streicherensemble werden wir auf jeden Fall Grenzen verlassen“. Mit Texten aus den StadtTRÄUME-Büchern, die teils mit Improvisationen, als auch mit klassischen Musikstücken und Videoprojektionen gezeigt werden, entsteht ein künstlerischer Hochgenuss. „Wir freuen uns sehr, dass der Kameramann Klaus Betzl sich für das Projekt auf den Weg macht, um mit der Bildgestaltung den gesammelten Visionen neue Perspektiven aufzeigt“ erklärt die Regisseurin. Wer nun gerne an der Buchgestaltung mitwirken möchte, kann sich gerne unter www.ensembleruhr.de informieren.

Ben Dahlem hält das Traumbuch in der "Zweibar" auf der Rüttenscheider Straße 63 bereit.
Eines der sechs Bücher, das Essener Bürger und Bürgerinnen mit ihren Träumen füllen können.
Autor:

Carmen Dluzewski aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen